Explosion in afghanischer Stadt Jalalabad: drei Tote und sechs Verletzte

Kabul (Weltexpress) – Laut Ahmad Zia Abdulzai, dem Sprecher des Gouverneurs von Nangarhar, ist ein Bus mit Polizisten am   Donnerstagmorgen in der Stadt Jalalabad, Verwaltungszentrum der ostafghanischen   Provinz Nangarhar, explodiert. Bei der Explosion seien drei Dozenten an einer Polizeiakademie ums Leben gekommen und weitere sechs Polizisten verletzt worden, die in das Stadtkrankenhaus gebracht wurden.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren