Auslastungen und Ausfälle unserer Webserver – Wenn Sie gerne WELTEXPRESS lesen wollen, dann zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

Quelle: Pixabay, Foto: Dario Ruglioni

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Immer wieder hohe Auslastungen unserer Webserver führen zu Zusammenbrüchen. Schön wäre es, wenn es sich um einen Slashdot-Effekt handeln würde, wenn also das internationale und wirklich mehrsprachige Nachrichten- und Infoportal WELTEXPRESS nur so von Nutzern, die auf den Wogen und Wellen des Weltnetzes surfen und über Kampagnen oder dem einen oder anderen Hype zu uns gelangen, überrannt werden würden.

Doch mit dem üblichen Heise- oder Twitter-Effekt hat das leider auch heute nichts zu tun. Dagegen wären wir gewappnet.

Immer wieder wird versucht, WELTEXPRESS lahmzulegen. Da wir uns selber hosten, also unser eigener Provider sind und zudem permanentes Monitoring betreiben, können wir relativ schnell reagieren. Doch das kostet Zeit, vor allem Technik und Personal. Wir müssen wohl wieder aufrüsten.

Wenn Sie gerne WELTEXPRESS lesen wollen, dann zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

https://www.paypal.com/donate/?token=B06Edon3K062jrnbTIs0UY-v5-lWDo7XQkbcW0CHz9vMeSm0-QP00Jcj5iuOnI0nHLrJrW&country.x=DE&locale.x=

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung