Zur Person: Claudio Michele Mancini

0
171
Claudio Michele Mancini © Claudio Michele Mancini

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Claudio Michele Mancini wurde kurz nach Kriegsende als Sohn einer deutschen Mutter und eines italienischen Vaters geboren und wuchs in der Provinz Verbania am Lago Maggiore auf.

1964 absolvierte er auf der Klosterschule Montevenaro, Verbania, das Abitur, von 1964 bis 1970 studierte er in München Psychologie, von 1971 bis 1975 war er als Dozent an der Sorbonne, Frankreich, tätig und von 1977 bis 1990 als Professor für Psychologie an der University of California, Berkeley.

Gleichzeitig Gründung einer Unternehmensberatung und Tätigkeiten als internationaler UB in Frankreich, Italien, Deutschland und den USA.

Seit 1991 ist Claudio Michele Mancini Schriftsteller und Autor bei Ullstein, Droemer Knaur, Heine-Verlag Politische Publikationen und neuerdings auch beim Verlag Münzenberg Medien.

Er schrieb Romane, aber auch Sachbücher.

Seit 2015 lebt und arbeitet Mancini in der Nähe von München und zwar in Ebenhausen-Schäftlarn.

Anzeige