Vollmond über Garman, Johanne und ihrem Geheimnis – Ein Kinderbuch mit bunten Collagen und kurzen Texten aus Norwegen

0
257

Mit „Garmans Geheimnis“ legt Stian Hole ein großfromatiges Buch im festen Einband vor, das dünn ist. Nach dem Aufschlagen blättern wir 26 mal um, bis wir wie den Deckel erreichen, der das dennoch kindgerechte wie inhaltsreiche Buch, das 2010 den Deutschen Jugendliteraturpreis erhielt, obwohl der Inhalt nichts für Jugendliche ist, umschließt.

Als Vorlese- eignet sich das Kinderbuch. Abends auf dem Bett oder tags auf dem Sofa können die Großen den Kleinen ein Wochenende oder sogar einen kurzen Urlaub lang daraus vorlesen. Sollten die Tage verregnet sein, dann einfach noch die ersten beiden Bände dieser Garmans-Reihe mitnehmen, damit Stilan Hole ein Lächeln und Staunen in die Gesichter der Kinder zaubert. Wer von den Kurzen schon selber lesen kann, kommt auch auf seine Kosten, ohne sich Mühen zu müssen, auch wenn er weder Juri Gagarin oder Gott kennt.

Wer weiß, was ein Wald ist und eine Lichtung in ihm, wird sich an den Geheimplatz von Garman und Johanne gedanklich versetzen können, wohin sich die beiden Kinder „sooft es geht“ von zu Hause fortschleichen. „Hier im Wald kann niemand sie hören oder sehen, außer vielleicht vom Mond aus?“, der weise schweigt über die zarte Zuneigung, die bei Garman mit Kribbeln beginnt, eine erste Liebe mit „warmen Wellen“, wenn Johanne Garman and die Hand nimmt und durchs Leben führt, die mit bunten und beeindruckenden Collagen aus Wald und Weltall mindestens so viel sagt, wie der erzählende Text.

* * *

Stian Hole, Garmans Geheimnis, übersetzt aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger, fester Einband, 56 Seiten, empfohlen ab 5 Jahren, durchgehend farbig illustriert, Preis: 14,90 € (D) / 21,90 sFR (CH) / 15,40 € (A), ISBN 978-3-446-24012-4, Hanser Verlag, erschienen am 24.09.2012

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung