End of Watch (USA 2012) – Harter aber intelligenter Cop-Film von David Ayers

Frankfurt am Main (Weltexpress). Als die Streifenpolizisten Taylor (Jake Gyllenhaal) und Zavala (Michael Peña) versehentlich die verstümmelten Opfer eines mexikanischen Drogenkartells finden und sich nicht abwenden, ist dies fast gleichbedeutend mit ihrem Todesurteil. David Ayers (Training Day, The Fast and the Furious) neuer Film spielt wieder in LA und zeigt ungeschönt den harten Alltag von Cops in einem Viertel, in dem sie von fast keinem als Freund und Helfer gesehen werden.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren