Ein wenig British Columbia! – Von Winterreise bis Winterschlaf mit Socken von Jungfeld

Socken der Marke Jungfeld schmücken. © Stilfaser GmbH

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Ja, Jungfeld ist eine Modelabel, mithin eine Marke, die für Socken steht. Dafür haben 2013 Maria Pentschev und Lucas Pulkert das Unternehmen in Mannheim die Stilfaser GmbH gegründet. Dass sie sich vorgenommen haben, unter dem Markennamen Jungfeld „Herrensocken in exklusiver Qualität und mit breitem Farbspektrum zu produzieren“, das sieht und fühlt man.

Die Gestaltung der Socken ist manchmal konservativ, mitunter frisch und frech, sogar fröhlich. Egal wie farbenfroh und vergrößert die Auswahl, der Fokus bleibe „auf GOTS-Zertifizierung und Nachhaltigkeit“. Pentschev und Pulkert werden genauer: „Da unsere Produkte unter Ökotex 100 Standard hergestellt werden, können wir sicherstellen, dass keine verbotenen, reglementierten und gesundheitsschädlichen Stoffe und Chemikalien bei der Herstellung unserer Produkte zum Einsatz kommen. Dieser Herstellungs-Standard garantiert einen Nutzungswert von unter 1,0 μg/m² PFC (PFAOS,PFAO). Wir arbeiten daran unser Portfolio zu 100% GOTS zertifiziert und somit bio zu produzieren. Aktuell liegt unser Portfolio bei 90% GOTS zertifizierter Produkte.“

Diese „Faktoren“, wie sie es nennen, also „GOTS-Zertifizierung und Nachhaltigkeit““ würden „für ein stetiges Wachstum am europäischen Markt sorgen“.

Gerechtigkeit für die Natur und gerechte Löhne für die Arbeiter, das hört und liest man gern, wie Hinweise auf die aktuelle Herbst- und Winterkollektionen.

Da Halloween schon ein paar Tage her ist, stellen wir kurz die „Winterreise“ vor. Die könnten Damen und Herren“ antreten. „Klassische Schneemann-, Weihnachtsbaum- oder Skifahrericons zieren die sechs Modelle der Kollektion“, die beispielsweise als „3er Box“ zu haben ist. Die Kollektion gibt es als 3er und 6er Box und sei perfekt „für alle Tierliebhaber mit Qualitätsbewusstsein. Mit den sechs heimischen Winterschläfern Waschbär, Eichhörnchen, Bär, Otter, Igel und Fuchs möchte von Jungfeld auf die natürlichen Bedürfnisse der Tiere aufmerksam machen. Gleichzeitig bieten die farbigen Socken in der dunklen Jahreszeit einen wunderbaren Komfort.“

Wer mit Komfort und Kollektion von Jungfeld am Fuß warm durch den Winter will, aber die einfarbige Schlichtheit schätzt, also mit Socken beziehungsweise Strümpfe ohne Tiere, Bäume oder Schneemänner aus dem Haus möchte, für den scheint die Kollektion „British Colombia“ passend. In der Tat ist die Farbauswahl sehr britisch und dürfte einen Engländer auch in Kanada vor Neid erblassen lassen.

Ziehen sie vor Engländer und anderen Briten immer mal wieder die Schuhe aus und halten sie die Socken, die zu 98% aus Baumwolle und 2% aus Elastan bestehen, hoch. Zeigen Sie Stil, ja, Linientreue und auf die schmalen Kontraststreifen auf den Zehen, dessen Farbe auch die Innenseite der Socke ziert, und bedenken Sie, das immer noch manche Briten in England, Schottland, Wales und Irland solche Farben an den Wänden ihrer Wohnungen haben. Für 49,95 Euro die 6er Box, die den Titel „Columbia“ trägt, ist das ein Heidenspaß.

Mehr Informationen auf der Heimatseite jungfeld.com im Weltnetz.