Schwedens Head Coach Pia Sundhage beurlaubt bis März 2014 – Gastprofessur in USA – Wiedersehen beim Algarve Cup

0
266
Pia Sundhage im Stadion Gamla Ullevi Göteborg am 16. Juli 2013 im Halbfinale EM 2013 Schweden vs Deutschland. © Foto: Bernd J.R. Henke

Führungskultur lehren

Sie erhielt die jährlich zu vergebene Gastprofessur „Pearson Distinguished Professorship of Swedish Studies“. Die zweimalig mit Olympia-Goldmedaillen ausgezeichnete FIFA-Trainerin des Jahres 2013 wird eine Vorlesung  über Führungskultur durchführen. Zudem ist vorgesehen, dass die erfahrene Welttrainerin mit der Frauenfußballmannschaft des „Bethany“- College und anderen regionalen Teams trainieren wird. Außerhalb des College wird sie mit engagierten Frauen des „Women’s Intersport Network Kansas City“ Verbindung aufnehmen und mehrere öffentliche Präsentationen zum Thema Führungskultur vornehmen.

Gelegenheit zum Lernen

„Es ist eine große Ehre für uns, dass eine der besten Trainerinnen der Welt bei uns sein wird. Sie ist eine weitere Persönlichkeit in einem Reigen aus schwedischen Gelehrten, Wissenschaftlern, Künstlern, Musikern und Schriftstellern, die am Bethany College im Rahmen dieses Programms gewirkt haben,” erinnerte  der Präsident der Hochschule Edward F. Leonard III auf der Homepage des Bethany College. „Pia ist für ihren inspirierenden Stil samt bewährten Ergebnissen bekannt. Wir denken, dass nicht nur die Fußballfans, sondern auch diejenigen Personen, die sich führend  in der kommunalen Öffentlichkeit und der Karriereleiter ihrer Berufswelt bewegen, diese außerordentliche  Gelegenheit zum Lernen nutzen werden."

Olympisches Gold

Mit dem schwedischen Fußballverband vereinbarte Pia Sundhage, dass sie Anfang März rechtzeitig zum alljährlichen Algarve-Cup wieder für die Nationalmannschaft zur Verfügung stehen wird. Pia  Sundhage trainierte knapp fünf Jahre von 2008 bis zum Jahresende 2012 die Nationalspielerinnen der Frauennationalmannschaft  des US- Fußballverbandes (United States Soccer Federation). Mit den erfolgreichen US-Girls gewann sie olympisches Gold in Peking (2008) und London (2012) sowie den zweiten Platz in der FIFA-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland. Nach dem die USA  die WM 2007 in China zur nationalen Enttäuschung der Amerikaner nicht siegreich beenden  konnten, begann sie ein Jahr später als US-Head Coach das erste Training mit einer überraschenden Geste, indem sie als Europäerin den Amerikanerinnen mit beachtlicher Musikalität auf ihrer Gitarre Bob Dylans Song" The Times They Are A- Changin‘ vorspielte".

You are My Sunshine

Die mit ihr so erfolgreichen US-Girls sangen ihr zum Dank für die sehr intensive  Zusammenarbeit "You Are My Sunshine" vor und überreichten dabei eine handsignierte Gitarre. Dezember 2012  verlängerte sie nicht mehr und trat als US-Head Coach zurück. Im selben Jahr wurde sie noch von der FIFA als Welttrainerin des Jahres benannt. Ihrem Nachfolger dem Schotten Tom Sermanni hinterließ sie eine beeindruckende Bilanz: 88 Siege, 6 Unentschieden und eine Niederlage  sowie 11 gewonnene Turniere, darunter dreimal den  Algarve Cup in Portugal gegen die besten Mannschaften der Welt. Pia Sundhage, die für ihren einzigartigen, positiven und  bescheidenen Coaching-Stil weltbekannt ist, übernahm kurz danach die Vorbereitung des schwedischen Teams für die Europameisterschaft 2013 in ihrem Heimatland. Die Schwedinnen unterlagen jedoch im Halbfinale der EM 2013 trotz Favoritenstellung und Heimvorteils in Göteborg den deutschen Frauen von Bundestrainerin Silvia Neid.

Infos:

http://www.salina.com/news/Swedish-coach-to-Bethan-for-Friday–Dec–6–2013

http://www.bethanylb.edu/2013/12/olympic-soccer-coach-pia-sundhage-to-join-bethany-as-pearson-professor

http://svenskfotboll.se/landslag/damer

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung