REWE Touristik überrascht mit positiven Aussichten bis 2011 – Trotz der Krise bleiben die Preise nahezu stabil

Sören Hartmann, neuer Sprecher der Geschäftsführung der REWE Touristik, ist für seine Marken ITS, JAHN REISEN uns TJAEREBORG optimistisch

Alle drei Marken der REWE Touristik, ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg, sollen in Zukunft noch profilierter am Markt etabliert werden. "Das Reiseangebot unserer drei Top-Marken stimmt. Die Preise sind in jedem Segment attraktiv, aber vor allem die Neuausrichtung der stärksten Marke ITS spricht die Verbraucher und die Reisebüros noch besser an. Das ist die Grundlage unseres aktuellen Erfolges", sagte Sören Hartmann in Köln.

Mit der kommenden Wintersaison startet REWE Touristik eine markenübergreifende Qualitätsoffensive. Dabei erscheint der Premiumreisen-Anbieter JAHN REISEN mit einem komplett neu ausgerichteten Produktangebot und mit hochwertigen, völlig neu designten Reisekatalogen. JAHN REISEN konzentriert sich auf ausgewählte Hotels im hochwertigen 4-und 5-Sterne Segment in besonderer Lage, mit gehobenem Service und einer besonders hohen Weiterempfehlungsquote. Zielgruppe sind Urlauber, für die Genuss im Vordergrund steht. Für sie wurden unter anderem 115 individuelle "besondere Adressen" und 95 "exklusive Adressen" in die Kataloge aufgenommen, darunter sieben "Leading Hotels of the World" und sechs "Small Luxury Hotels of the World". Akzente setzt die Marke JAHN REISEN außerdem mit exklusiven Zusatzleistungen für die Gäste, wie beispielsweise eine Air Safari Deluxe mit Privatflugzeug in Kenia oder einen Kochkurs mit einem Starkoch in privater Atmosphäre auf Mallorca.

Sören Hartmann, Sprecher der REWE Touristik Geschäftsführung, betonte weiter: "Die Reisewünsche unserer Kunden sind unterschiedlich. Mit ITS sprechen wir Familien an, mit JAHN REISEN anspruchsvolle Individualisten und mit TJAEREBORG den preisbewussten, spontanen Jungurlauber. Allen wollen wir im jeweiligen Segment die bestmögliche Qualität zum optimalen Preis anbieten. Die Neuausrichtung von Jahn Reisen ist dabei nach dem Relaunch von ITS ein weiterer Schritt in eine gute Richtung. Die Neuaufstellung von TJAEREBORG folgt dann 2011."

Als Highlights der kommenden Saison stellte die REWE Touristik außerdem in Workshops unterschiedliche Destinationen vor. Ob Genuss & Golf in Mallorca mit einer Golf-Flatrate, die Vereinigten Arabischen Emirate von günstig bis edel, dem Übernachten in einem Iglu auf 3000 Höhenmetern in Südtirol oder einem Städteurlaub in Marakesch (einem Fest der Sinne, das nicht unter drei Tage dauern sollte), sind auch in dieser Saison für jeden Geschmack und Geldbeutel interessante Ziele im Angebot.

Für die REWE Touristik wird noch in diesem Sommer ein weiterer Anstieg bei den Buchungen erwartet,  Mit dem Ende der Fußball-Weltmeisterschaft werde wahrscheinlich eine weitere Buchungswelle einsetzen, vermutete Sören Hartmann in Köln. Und das bei nahezu stabilen Preisen:" Die Preise werden sich bei REWE durchschnittlich nur um 1 Prozent erhöhen. Wir haben bei unseren Hotel- und Airline-Partnern sehr günstige Konditionen gesichert. Die reichen wir unseren Gästen direkt durch."

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung