Der FC Barcelona gewinnt erneut die Champions League und besiegt Manchester United mit 3:1

0
289

Wayne Rooney (34.) konnte nach dem 1:0 für die Katalanen den Ausgleichstreffer für Manchester erzielen. Aber die zu Beginn noch halbwegs ausgeglichene Partie, Barças Torwart Ví­ctor Valdés mußte in höchster Not vor Rooney klären, wurde vor 87.695 Zuschauern zunehmend zu einem Schaulaufen der weltbesten Vereinsmannschaft aus Barcelona. Barça spielte mit ManU Katz und Maus.

Für den FC Barcelona ist dies der dritten Champions-League-Titel innerhalb von fünf Jahren. Damit zog Barcelona mit Bayern München und Ajax Amsterdam gleich. Mehr Titel haben nur Real Madrid (9), der AC Mailand (7) und der FC Liverpool (5) geholt.

Die Aufstellungen: Barcelona speilte mit Valdes – Alves (88. Puyol), Mascherano, Pique, Abidal – Busquets – Xavi, Iniesta – Pedro (90.+2 Afellay), Messi undVilla (86. Keita). Für Manchester kickten van der Sar (Tor), Fabio (69. Nani), Ferdinand, Vidic, Evra – Carrick (77. Scholes), Giggs – Valencia, Park – Rooney und Chicharito.

Schiedsrichter Kassai aus U ngarn gabe geelbe Karten an Alves (2), Valdes, Carrick und Valencia.

Anzeige