BER-Flughafen-Desaster 2012 – Pannen bei den Planern und ausführenden Unternehmen

Berlin (Weltexpress) – Ein kürzlicher Tagesspiegel-Bericht über das BER-Desaster benannte „herumliegenden Kabelsalat“ als Anzeichen mangelhaften Managements: Hardware – und das ist der „Kabelsalat“ – ist sicher nicht für Terminverzögerungen verantwortlich.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren