Kreativ-Wochenende in Bad Reichenhall – Ein kulturelles Get-Together mit Zukunftsforschern, Philosophen, Künstlern, Musikern, Naturwissenschaftlern und Ökonomen

0
195
© Max Köstler
Bad Reichenhall, Bayern, Deutschland (Weltexpress). Der Trend, in den Ferien selbst kreativ zu werden, rückt zunehmend in den Fokus der Urlauber. Je virtueller und globaler die Welt wird, desto stärker wächst der Wunsch nach authentischen Natur- und Kulturerlebnissen. Es wundert daher nicht, dass für „die schönste Zeit im Jahr" nicht mehr nur Entspannung ein Thema ist. Gefragt sind vor allem neue nachhaltige, sinnstiftende Angebote. In unserer schnelllebigen Zeit genießt Entschleunigung erste Priorität. Gäste wünschen sich neben klassischen Urlaubs- und Freizeitangeboten wie Wandern und Wellness verstärkt auch Kreatives.

1. Kreativ-Wochenende in Bad Reichenhall vom 9.  bis 12. Oktober 2014

Künstler, Zukunftsforscher, Philosophen, Neurobiologen und Psychologen zerbrechen sich die Köpfe darüber und versuchen, dem Ursprung der Kreativität auf die Spur zu kommen. Doch was macht heute Kreativität aus? Genialität, Schöpfertum, künstlerisches Talent? Oder ist Kreativität heute nicht vielmehr Einfallsreichtum, Flexibilität und Offenheit für ungewöhnliche Lösungen?

Ein interdisziplinäres Wochenende mit Künstlern, Musikern, Designern, Zukunftsforschern und Wissenschaftlern wird die Potenziale der Kreativität ausloten.

Zu Gast sein werden u. a. Rainer Holm-Hadulla (Psychotherapeut und Kreativitätsforscher), Michael Hutter (Ökonom und Soziologe), Heribert C. Ottersbach (Künstler und Professor für Malerei), Ino Augsberg (Rechtsphilosoph), Stephan Hüfner (Intendant Bad Reichenhaller Philharmonie), Wolfgang Welsch (Philosoph) sowie weitere Referenten und Künstler.

Eine Bergtour mit Vesper und Konzert, ein alpiner Fotowalk, Besichtigungen des Salzbergwerks und der lokalen und regionalen Sehenswürdigkeiten sind Teil des Wochenendes. Ein Schnuppersonntag in der Kunstakademie Bad Reichenhall für Kinder und Erwachsene mit Künstlern und Kursen der Akademie schließt das 1. Kreativwochenende in Bad Reichenhall ab.

Bad Reichenhall: Kreativität entdecken – wo Kunst und Musik zu Hause sind

Der sympathische Alpenkurort im Berchtesgadener Land bietet die idealen Voraussetzungen, um im Urlaub die vielfältigen Angebote aus den Bereichen Kunst, Kultur, Natur und Erholung zu verbinden. Mit der Kunstakademie Bad Reichenhall in der neo-klassizistischen Anlage der Alten Saline, die im letzten Jahrhundert unter Ludwig I. gebaut wurde, und der Bad Reichenhaller Philharmonie, Deutschlands einziges Philharmonisches Kurorchester und zugleich das einzige Kulturorchester in Südostbayern, verfügt der Urlaubsort über zwei eigene kompetente Institutionen, die ganzjährig ein abwechslungsreiches Programm und Kursangebot bieten.

Das Bayerische Staatsbad blickt auf eine jahrtausendealte Geschichte rund um das Salz zurück. Sole, Saline, der Bäder- und Kurbetrieb prägt auch heute noch das Urlaubsangebot. Vielseitige Wellness-Angebote, Sport- und Freizeitaktivitäten, Hotels wie das Wyndham Grand Hotel Axelmannstein inmitten eines 20.000 qm großen Landschaftsparks lassen einen Aufenthalt in der attraktiven Alpenstadt zu einem erholsamen Erlebnis für Körper, Geist und Seele werden. Mit viel Liebe pflegen die 40 Musikerinnen und Musiker der Bad Reichenhaller Philharmonie die stolze Tradition und heilsame Wirkung der Kurmusik. Kurmusik trägt auch heute noch zur Erholung und damit zum Kur-Erfolg bei.

Die Kunstakademie Bad Reichenhall ist eine der größten ihrer Art in Europa. Jedes Jahr besuchen mehr als 2.000 Kunstbegeisterte aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern die über 200 Kurse, die bis zu 150 Künstlerinnen und Künstler geben.

Anzeige