CHL-Auslosung für EHC Red Bull München, Eisbären Berlin und Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg

0
431
Eishockey.
Eishockey. © 2017, Foto: Joachim Lenz

Kopenhagen, Dänemark; Berlin, Deutschland (Weltexpress). Die Gruppenauslosung für die fünfte Saison der Champions Hockey League (CHL) genannten Veranstaltung fand am Mittwoch, den 16.5.2018, in Kopenhagen statt. 32 Mannschaften wurden zu Vierergruppen gelost, die also in acht Gruppen antreten, wobei die zwei besten Teams jeder Gruppe weiterkommen. Jede Mannschaft bestreitet auf jeden Fall drei Heim- und drei Auswärtsspiele.

Die Gruppenphase genannte Vorrunde beschert den der Mannschaften der Deutschen Eishockey-Liga (DEL), das sind EHC Red Bull München, Eisbären Berlin und Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg, teils anspruchsvolle Aufgaben, teils weite Reisen. Mitunter kommt es doppelt dick.

Der alte und neue Meister aus München, nebenbei Vorjahres-Achtelfinalist der CHL, trifft in der Gruppe B auf den finnischen Spitzenklub TPS Turku, den schwedischen Playoff-Halbfinalisten Malmö Redhawks und den Außenseiter HC Junost Minsk aus Weißrussland.

Der deutsche Meister der letzten drei Jahre will wieder über die Vorrunde hinaus, aber nicht erneut im Achtelfinale scheitern, doch was für die DEL reicht, das reicht für die CHL noch lange nicht.

Der Vizemeister der DEL, das sind die Eisbären Berlin, darf ebenfalls in der CHL antreten, schon weil er Zweiter der Hauptrunde genannten Vorrunde der DEL wurde.

Die Berliner Eisbären müssen gegen den HC Kometa Brno (Brünn) aus Tschechien, den EV Zug aus der Schweiz und HC Neman Grodno aus Weißrussland antreten. Brno ist wie München der alte und neue Meister und auch Zug ist nicht zu verachten. Brno kam letzten CHL-Saison weiter als München, allerdings war dann im Viertelfinale Schluss. Grodno hingegen sollte für die Berliner machbar sein.

Für die Ice Tigers aus Nürnberg wird es schwer. Die Franken finden sich in einer Gruppe mit dem finnischen Meister und früheren CHL-Finalisten Oulun Kärpat, dem französischen Dragons Rouen und Mountfield HK aus Tschechien.

Die drei Gruppen mit DEL-Mannschaften im Überblick

Gruppe B: EHC Red Bull München, TPS Turku/Finnland, Malmö Redhawks/Schweden, HC Junost Minsk/Weißrussland

Gruppe D: Eisbären Berlin, HC Kometa Brno/Tschechien, EV Zug/Schweiz, HK Njoman Hrodna/Weißrussland

Gruppe F: Thomas Sabo Ice Tigers, Oulun Kärpat/Finnland, Mountfield HK/Tschechien, Dragons de Rouen/Frankreich

Die Spiele der Gruppenphase der CHL in der kommenden Saison beginnen am 30. und 31. August 2018. Die nächsten Spieltage sind der 1. und 2. September, der 6. und 7. September, der 8. und 9. September, der 9. und 10. Oktober und der 16. und 17. Oktober 2018.

Mehr Informationen über die CHL-Auslosung zur Saison 2018/2019 im Weltnetz unter www.championshockeyleague.com.

Anzeige