Zur Person: Christian Zschiedrich

0
459
Christian Zschiedrich
Christian Zschiedrich © Christian Zschiedrich

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Christian Zschiedrich, mehr als nur Autor im WELTEXPRESS, ist vor allem Journalist, Sportjournalist, Reporter, Herausgeber und Geschäftsführender Gesellschafter von „Sportick“, dem Nachfolger des 1989 gegründeten „TV Sport in Berlin“.

Die Sendung wurde großartig angenommen und 24 Jahre lang in Kontinuität auf dem Spreekanal ausgestrahlt, davon über 500 Mal live, jeweils sonntags in Berlin um 19.30 Uhr.

Aktuell hat er im 75. Lebensjahr unter dem Arbeitstitel „Des Fernsehens geiler Mief“ ein Buch geschrieben, das noch nicht öffentlich zugänglich ist.

Christian Zschiedrich studierte in Mainz, verdiente sich in Duisburg Journalistensporen, schrieb für Fachzeitschriften und Tageszeitungen, arbeitete viele Jahre als Gymnasialsportlehrer im Schuldienst und als Dozent, aber auch beim Rundfunk und hatte seine eigene TV-Sendung im Berliner Sportfernsehen.

Seine Fußball-Kommentare sind als Inhaber der DFB-Trainerlizenz fachlich fundiert, er kann immerhin aus jahrelangen Erfahrungen als Fußball-Trainer schöpfen. Er hat seinen Tick für Sport und Humor bewahrt, ist heute immer noch auf dem geschätzten Internetportal www.sportick.de zu hören und zu sehen.

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung