Wo Netanjahu drauf steht, ist auch Liebermann drin – Pressemitteilung von Norman Paech, Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, vom 19.05.2009

Berlin (Weltexpress) – „Damit Kampf sei, muss es einen Feind geben, der widersteht, nicht einen, der gänzlich zugrunde geht.“ Mit diesem Zitat des französischen Philosophen Pierre Abaelard kommentiert Norman Paech die Gespräche von US-Präsident Barack Obama mit Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu in Washington, in denen sich Netanjahu zu nicht mehr als einem „Arrangement“ mit den Palästinensern bekannt hat.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren