Wenn die Beine schwer werden – Stufenfreier Wohnkomfort für zu Hause – Altwerden im eignen Heim

0
275
Der private Aufzug fürs Eigenheim © BHW Bausparkasse / ThyssenKrupp Encasa

In 83 Prozent der rund elf Millionen Seniorenhaushalte in Deutschland entspricht die Ausstattung nicht den Bedürfnissen ihrer Bewohner, so eine aktuelle Studie des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Häufiges Problem: Das Reihenhaus mit Platz für die ganze Familie wird im Alter zur Stolperfalle. Ein bewährtes Mittel zur Überwindung von Stufen ist der Treppenlift. Innerhalb weniger Stunden montiert, ermöglicht er stufenlosen Wohnkomfort.

Für Rollstuhlfahrer ist ein Aufzug eine gute Alternative. Circa vier Tage dauert seine Montage für zweistöckige Einfamilienhäuser. „Der Einbau eines Lifts ist eine nachhaltige Investition, denn er steigert die Mobilität und gleichzeitig den Wert der Immobilie“, so Angelika Sosnowski von der BHW Bausparkasse. Modernisierer sollten für Planung und Herstellung mit mindestens drei Monaten Vorlauf rechnen.

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung