The Brexit Party ist die stärkste aller Parteien im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland – Für die Tories und Labor bahnt sich ein Desaster an

0
194
"Fighting Back" ordert die Brexit Party mit Parteichef Nigal Farage. Ausschnitt aus einem Screenshot vom 12.5.2019. Quelle: Facebook

London, VK (Weltexpress). Die erst am 20. Januar 2019 gegründete The Brexit Party (Brexit-Partei) ist mit deutlichem Abstand vor dem Rest die stärkste aller Parteien im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland (VK). Wer etwas anderes erwartet hatte, der war in Sachen VK schon immer auf dem Holzweg. Die Wähler, die sich noch befragen lassen und zur Wahl wollen, haben die Schnauze voll und zwar sowohl von der May-Regierung in London als auch von der Europäischen Union (EU). Wer will es ihnen verdenken?

Weil es in der UK Independence Party (UKIP) 2018 einen Rechtsruck in der Führung gab, traten Männer wie der einstige Rohstoff-Händler Nigel Farage aus und traten der Brexit Party bei. Erste Umfragen gaben dieser neuen Partei bereits 10 Prozent. Am 23. April lag sie bei 28 Prozent. Nach der vom „The Guardian“ (12.5.201) veröffentlichten neuesten Umfrage, die vom 8. bis 10. Mai stattfand, liegt sie jetzt bei 34 Prozent.

Damit haben die Brexitiers einen überdeutlichen Vorsprung vor allen anderen Parteien, die zur Europawahl, die vom 23. bis 26. Mai 2019 stattfinden soll, antreten.

Labour liegt derzeit bei 21 Prozent, die Liberaldemokraten bei 12 Prozent und die konservative Partei der Regierungschefin Theresa May bei 11 Prozent. Für May und die Konservativen ist das eine Desaster.

Green kommt derzeit auf 8 Prozent, UKIP auf 4 Prozent, SNP ebenfalls auf 4 Prozent und Change UK – The Independent Group auf 3 Prozent.

Damit ist die Brexit-Partei mit Spitzenpolitiker Farage weit stärker als Tories und Labour zusammen, die nach wie vor als Brexit-Parteien gelten. Gegen den Brexit sind vor allem die Liberaldemokraten, die die Tories überholt haben.

Doch würden die Briten nicht Personal über den Kanal schicken, sondern nach Westminster an die Themse, dann liegt Labor mit Frontmann Jeremy Corbyn mit 28 Prozent vorne. Die Tories unter May folgen mit Abstand und 22 Prozent. Dich auf den Fersen ist Farages Brexit-Partei mit 21 Prozent.

Sowohl für Brüssel als auch für London künden diese Umfragen politische Beben an. Die Stimmung im VK für den Brexit scheint stärker denn je. 2016 entschieden sich 52 Prozent der Briten für den Austritt aus der EU. Heute scheinen sie sich vor allem an May, Corbin und Kohorten in diesen beiden Altparteien zu stören, die den Austritt nicht hinbekommen.

Anzeige