„Project Lightspeed“ oder In Lichtgeschwindigkeit von Krebs auf Wuhan-Virus

Ein Fläschchen experimenteller Covid-19-Impfstoff von Biontech-Pfizer. Quelle: Wikimedia, CC BY-SA 3.0, Foto: Arne Müseler

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Was stimmt da nicht? Im Weltnetz kursieren Videos, die ein Teilnehmer einer Konferenz im Weltnetz produziert hat. Wenn das wahr ist, dann sei das eine Bombe, heißt es dazu in Kommentaren.

Wenn was wahr ist? Nun, Dr. Özlem Türeci, die mit einem deutschen Paß ausgestattet ist, und als Ehefrau von Prof. Ugur Sahin, der in Türkiye Cumhuriyeti geboren wurde, teilt nicht nur einmal mit, daß in der Kapitalgesellschaft Biontech SE bereits Ende 2019 mit den Vorbereitung für die Covid-19-Pandemie begonnen worden sie, sondern zweimal.

Vermutlich haben viele Coronalügner und Zero-Covidioten vergessen, daß das Wuhan-Virus von Han-Chinesen der Volksrepublik (VR) China erste am 31. Dezember 2019 der Weltgesundheitsorganisation (WGO) gemeldet wurde.

Daher stellt sich die Frage, ob Damen und Herren der VR China oder der WGO schon vorher Informationen an Türeci und Şahin oder Lohnarbeiter der Biontech SE gaben.

Vielleicht haben Coronalügner und Zero-Covidioten auch vergessen, daß die WGO das Thema erst am 7.1.2020 an die große Glocke hängte und die Pandemie erst am 11.3.2020 verkündet wurde.

Bekanntlich sollen Sahin und Türeci am 25.1.2021 die Entscheidung getroffen haben, einen Impfstoff zu entwickeln. Bereits am 26.1.2021 sollte „Sahin das Design der ersten acht Impfstoffkandidaten ersonnen und die technischen Konstruktionspläne für sie skizziert“ haben, teilt Annett Stein es unter der Überschrift „Die Geschichte der Biontech-Gründer und ihres Impfstoffs“ in „Forschung und Lehre“ (19.9.2021) mit. Wahnsinn!

Wahnsinn sind auch die Videos, aber sehen und hören Sie selbst wie Özlem Türeci auf einem Kongress über Boten-RNS-Stoffe (auch mRNA genannt) spricht!

Özlem Türeci spricht auf einem Kongress über mRNA Impfstoffe (1/2)

https://rumble.com/vo60b7-zlem-treci-spricht-auf-einem-kongress-ber-mrna-impfstoffe-12.html

Özlem Türeci spricht auf einem Kongress über mRNA Impfstoffe (2/2):

https://rumble.com/vo60gr-zlem-treci-spricht-auf-einem-kongress-ber-mrna-impfstoffe-22.html

Sie spricht von „Ende 2019“ als einem „Zeitpunkt“, als sie sich „für die Pandemie dann bereitmachen mußten“. Bis dato sollen sie schon 400 Krebs-Patienten mit M-RNA-Vakzinen behandelt haben.

Klinische Studien in Bezug auf „Cancer“ und also Krebs mit Boten-RNS seien 2012 „angefangen“ worden. Aufgrund dessen hätten sie „so schnell auf COVID-19 reagieren“ können.

Wenn dass keine „unglaubliche Erfolgsgeschichte“ ist, was dann?