Pressetreff „Reisen & Gesundheit“ im Auswärtigen Amt

0
344
Zum nun schon traditionellen Journalisten-Treff im Auswärtigen Amt vor dem ITB-Forum „Reisen & Gesundheit“ konnte CTOUR-Vorstandsprecher Hans-Peter Gaul CRM-Pressesprecherin Gisela Hartmann-Kötting, den Leiter des Gesundheitsdienstes im Auswärtigen Amt Dr. med. Enno Winkler, den Wissenschaftlichen Leiter des Centrums für Reisemedizin Düsseldorf PD Dr. Tomas Jelinek, den Leiter des Krisenreaktionszentrums im Auswärtigen Amt Jürgen T. Borsch , den derzeit an der deutschen Botschaft in New Delhi tätigen Arzt Dr. med. Gunther von Laer sowie CTOUR-Ehrenmitglied und Geschäftsführer der touristischen Agentur

In 18 Experten-Vorträgen ging es diesmal um die wichtigsten Aspekte der Gesundheitsvorsorge für Langzeitaufenthalte im Ausland. Dazu gehören u. a. die Vorbereitung und Beratung von beruflich Langzeitreisenden und Weltenbummlern sowie Migranten, die ihre Familien besuchen möchten. Außerdem ging es um die aktuelle Entwicklung bei der Malariaprophylaxe und -behandlung sowie der Schutzimpfungen. Im Vorfeld des von rund 500 Ärzten und Apothekern besuchten Forums hatten das CRM und das Auswärtige Amt in Kooperation mit der regionalen Reisejournalisten-Vereinigung Berlin/Brandenburg (CTOUR) Reise- und Fachjournalisten zu einem interessanten Hintergrundgespräch ins Auswärtige Amt eingeladen.

Anzeige