Pipi im AA? – Zwitschert Heiko Maas (SPD) dumm und dämlich, ist bei diesem Sozen Hopfen und Malz verloren? – eine Glosse

0
271
Heiko Maas (Archivbild 2019 in Berlin). Quelle: Wikimiedia, gemeinfrei, CC BY-SA 2.0, Bild: Dominik Butzmann

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Kürzlich zwitscherte der Soze Heiko Maas (SPD) auf „Twitter“: „Wir verurteilen die fortgesetzten Angriffe des syrischen Regimes und seiner russischen Verbündeten im Norden Syriens. Unser Mitgefühl gilt unseren türkischen Partnern.“

Jammerlappen Maas weinte den Türken Tränen hinterher und nannte die völkerrechtswidrigen Angriffskrieger „unsere türkischen Parnter“.

Der Soze aus Saarlouis, der als Minister mal in Umwelt und Verkehr, mal in Energie und Justiz und neuerdings in Außenpolitik macht, scheint auch davon nichts zu verstehen. Böse Zungen in Berlin sprechen von Pipi im AA.

Wer die Türken, die in Syrien mit muselmanischen Kopfabschneidern, Terroristen und Dschihadisten aus allerlei mohammedanischen Länder an der Seite nichts weiter als Invasoren und Besatzer sind, um als solche und also Feinde bei Gefechten mit syrischen Streitkräften, Soldaten und Offizien der Regierung in Damaskus, die ihr Staatsgebiet verteidigen und zurückerobern, auf syrischem Staatsgebiet getötet zu werden, beweint, der ist wirklich eine Null in Geschichte und Geopolitik.

Wenn Maas meint, dass Erdogans Soldaten und Söldner die Partner der Deutschen in der BRD seien, dann ist bei diesem Sozen Hopfen und Malz verloren.

Merkel muss weg? Maas auch!

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung