Paul Ehrlich und Alfred Bertheim – Zwei deutsche Wissenschaftler und ihr Stoff zur Behandlung von Syphilis

Ampullen mit Salvarsan. © Leo-Baeck-Institut

Frankfurt am Main, Berlin, Deutschland (Weltexpress). 1909 entwickelten der jüdischen Arzt Paul Ehrlich, der als „medizinisches Genie“ gilt, und der jüdischen Chemiker Alfred Bertheim in Frankfurt am Main Salvarsan. Salvarsan, nie gehört oder gelesen? Nun, der Stoff war das erste moderne antimikrobielle Arzneimittel zur Behandlung von Syphilis. Heute ist das Zeug unter dem Begriff Arsphenamin…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren