Nichts geht mehr zu buchen bei Neckermann Reisen, Bucher Last Minute und Öger Tours – Heimatseiten im Leerlauf

0
2348
Screenshot der "aktuellen Information" auf der Start- und Hauptseite von Oeger.de vom 23.9.2019, 12.30 Uhr MEZ. Quelle: oeger.de

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Die Heimatseite der Marke Oeger Tours ist quasi tot. Heute erscheint dort unter dem Namen „Neckermann Reisen“ eine Information zur Pleite der Thomas Cook Group plc.

Das Impressum gibt Hinweise auf „Neckermann Reisen“ als „eine Marke der Thomas Cook Touristik GmbH“. Die hat noch nicht Insolvenz angemeldet. Was nicht ist, das kann allerdings noch werden, auch wenn „derzeit letzte Optionen“ ausgelotet werden würden.

Weiter heißt es: “ Sollten diese scheitern, sehen wir uns gezwungen, für die Thomas Cook GmbH, Thomas Cook Touristik GmbH und Bucher Reisen & Öger Tours GmbH und möglicherweise auch weiterer Gesellschaften Insolvenzantrag zu stellen.“

Schon jetzt geht inhaltlich nicht nur auf oeger.de nichts mehr, auch die Heimatseiten neckermann-reisen.de und bucher-reisen.de befinden sich im Leerlauf. Der restliche Inhalt ist nicht mehr erreichbar, nichts kann gebucht werden. Mit anderen Worten: Der Ofen ist aus.

Unter der Überschrift „Neckermann und Öger stoppen Buchungen“ wird in „Spiegel-Online“ (23.9.2019) darüber informiert, dass „die Pleite des Touristikkonzerns Thomas Cook … auch die deutschen Töchter“ treffe. „Bei Neckermann Reisen, Bucher Last Minute oder Öger Tours kann derzeit nicht gebucht werden.“

So isses und nicht anders.

Anmerkungen:

Siehe zum Thema auch die WELTEXPRESS-Beiträge

Anzeige