Neues aus Liliput – Bonsaiausstellung im Botanischen Garten Berlin

Im Verlauf des Samstags können die Besucher Frank Hielscher bei einer Gestaltungsvorführung über die Schulter blicken. Hielscher praktiziert bereits seit 1987 die Kunst der Bonsais und ist Mitglied im Bonsaiclub-Berlin e. V. Im Verlauf des Sonntags folgen Gestaltungsvorführungen von Detlef Goroll von der Bonsaischule Wenddorf und anschließend von Andrea Melloni vom Suteki Bonsaizentrum Berlin. Ein besonderer Service für Besucherinnen und Besucher ist ein kostenfreier Info- und Beratungsstand zur Bonsaikultur. Hier können auch eigene Bonsaibäume mitgebracht werden für die praktische Beratung vor Ort.

Bonsai ist eine alte fernöstliche Art der Gartenkunst, Natur- und Weltanschauung, bei der Sträucher und Bäume in kleinen Gefäßen durch speziellen Schnitt in ihrem Wuchs beschränkt werden. Bonsaibäume sind Miniaturbäume, die ästhetisch durchgeformt werden und teilweise mit Miniaturfigürchen und Häuschen zur Gestaltung von Miniaturlandschaften verwendet werden.

Bonsaibäume werden zum Verkauf angeboten vom Bonsai Centrum Donndorf, OYAKI-BONSAI und dem Suteki Bonsaizentrum Berlin. Japanisches Ambiente vermitteln die Verkaufsstände vom Kleinen Japan Laden Berlin, Japanische Mode des Mode-Atelier Monika Alschweig und Holzarbeiten im japanischen Stil-Tischlermeister Marcus Heydeck

Programm der Jubiläumsausstellung an beiden Tagen:

9-20 Uhr Bonsaiausstellung

11+15 Uhr Baumbesprechung

13-18 Uhr Gestaltungsvorführungen

***

Weitere Informationen

Thomas Kuhles, Bonsaiclub Berlin

E-Mail thomaskuhles@aol.com, Tel. 0163-19 666 06

Bonsaiausstellung im Botanischen Garten Berlin-Dahlem Jubiläumsveranstaltung des Bonsai-Club Berlin e. V.

Eingänge: Königin-Luise-Platz (Bus 101, X83) und

Unter den Eichen (Bus M48)

Ort: Neues Glashaus im Botanischen Garten

Zeit: Samstag + Sonntag, 7. + 8. Mai 2011

Ausstellung: 9 – 20 Uhr

Eintritt: 7 €, erm. 4 € (inkl. Garteneintritt)

Infos: www.bonsaiclub-berlin.de