Libyen: NATO erwischt Gaddafi-Schiffe beim Verminen des Hafens von Misrata – Kämpfe toben in der Hafenstast

0
210

Das im nordwestlichen Libyen liegende Misrata ist seit Tagen zwischen Gaddafi-Truppen und Rebellen umkämpft, die sich seit Februar erbitterte Gefechte liefern. Spiegel-Online bezieht sich auf Angaben von Rebellen und schreibt, daß Panzer die seit zwei Monaten belagerte Stadt zeitgleich von Osten, Süden und Westen angegriffen hätten: "Aus den Vororten waren heftige Schusswechsel und unablässige Explosionen zu hören."Die Aufständischen, die den Rückzug Gaddafis von der Macht fordern, werden von der NATO militärisch unterstützt. Das internationale Eingreifen war am 17. März vom UN-Sicherheitsrat genehmigt worden, um die Zivilbevölkerung in Libyen zu schützen und Waffenimporte für Gaddafi unmöglich zu machen und um ein Flugverbot durchzusetzen.

Menschenrechtsorganisationen sprechen von tausenden Todesopfern in Libyen.

Mit Material von Al Jazeera, AP, Facebook, RIA Novosti, Spiegel-Online und Twitter

Anzeige