Kommentar: Epidemische Lügen – Christen von CDU und CSU sowie Sozen von SPD lügen Deutschen die Hucke voll

Ein Blick in den Deutschen Bundestag, der im Berliner Reichstag veranstaltet wird. Quelle: Pixabay, Foto: simonschmid614

Berliln, Deutschland (Weltexpress). Das, was Christen von Christen von CDU und CSU sowie Sozen von SPD seit Wochen und Monaten treiben, ist Lug und Trug. Millionen Deutsche in der Bundesrepublik Deutschland (BRD) werden von Christen und Sozen hinter die Fichte geführt. Längst sind deren Coronalügen epidemische Lügen.

Daß „Der Bundestag … eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes beschlossen“ habe, das verkündet sogar der Staatssender ARD. In „Tagesschau“ (25.6.2021) heißt es unter dem Titel „Infektionsschutzgesetz geändertEinreiseregeln können künftig länger gelten“, daß „Einreisebeschränkungen … auch ohne epidemische Lage in Deutschland gelten“ können.

Werden denn die Leute im Land nur noch verarscht? Ja, werden sie! 412 Männer und Frauen stimmten im Berliner Reichstag dafür, daß „die entsprechenden Rechtsverordnungen nach Ende der epidemischen Lage noch ein Jahr weiter gelten können“.

Daß die epidemische Lage bis Ende September gilt, das wurde bereits am 11. Juni 2021 im Berliner Reichstag beschlossen. Wo aber ist eine epidemische Lage? Sieht irgend ein Deutscher, der noch halbwegs bei Verstand ist und also noch alle Tassen im Schrank hat, irgendwo in dieser zerkleinerten Kleindeutschen Lösung eine epidemische Lage?

Überall werden den Deutschen von Christen und Sozen epidemische Lügen aufgetischt. Das ist die Wahrheit. Das muß gesagt und geschrieben werden.