Iranische Revolutionsgarde übernimmt Verantwortung – Urkainisches Flugzeug wurde „aus Versehen“ abgeschossen

0
143
Der Flugschreiber der bei Teheran am 9.1.2020 abgeschossenen ukrainischen Passagiermaschine. Quelle: IRIB via WANA - Handout

Teheran, Iran; Berlin, Deutschland (Weltexpress). Der Iran übernimmt die Verantwortung für den Abschuss des ukrainischen Flugzeugs bei Teheran. Die Luftwaffe der iranischen Revolutionsgarde bat bereits um Entschuldigung. Laut „Spiegel“ (11.1.2020) solle ein General gesagt haben, dass man „das Flugzeug mit einem Marschflugkörper verwechselt“ habe. „Beim Abschuss einer Kurzstreckenrakete auf das Flugzeug sei man für einen ‚totalen Krieg‘ mit den USA bereit gewesen.“

Unter der Überschrift „Luftwaffenchef im Staatsfernsehen – Revolutionsgarde übernimmt Verantwortung für Abschuss“ wird Luftwaffenchef Amir Ali Hajizadeh nach „Reuters“-Angaben mit den Worten „Ich wünschte, ich könnte sterben und hätte nicht Zeuge eines solchen Unglücks sein müssen“ zitiert.

Dass „die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA … nach dem Absturz von Flügen über den Iran abgeraten“ hatte, das teilt „Sputnik“ (11.1.2020) mit. „Zuvor hatte die EASA bereits empfohlen, Flüge über den Irak zu vermeiden“, heißt es unter der Überschrift „Iran gesteht unbeabsichtigten Abschuss ukrainischen Passagierjets“ weiter.

In der „Welt“ (11.1.2020) wird unter der Überschrift „Iran gibt „unbeabsichtigten“ Abschuss von ukrainischem Flugzeug zu“ darüber informiert, dass es „nach Angaben der Streitkräfte … an dem Unglückstag mehrere US-Drohungen gegeben“ habe, „iranische Ziele anzugreifen. Daher hätte im iranischen Militär ‚höchste Alarmbereitschaft‘ geherrscht. Nachdem sich dann die ukrainische Maschine einer ’strategisch wichtigen Militäranlage‘ genähert habe, wäre dies ‚versehentlich‘ als eine Drohung eingestuft und die Maschine abgeschossen worden, habe es in der Presseerklärung geheißen. Die für den Abschuss verantwortliche Person werde vor ein Militärgericht gestellt.“

Anmerkungen:

Siehe auch die Artikel Abgeschossen? Und abgestürzt! – Der kurze Flug der Boeing 737 von Teheran nach Kiew und Boeing der Ukraine International Airlines mit über 170 Insassen bei Teheran abgestürzt von Kerstin Bettina-Kaiser.

Anzeige