Gewaltiger Skandal von und mit vor allem Christen und Sozen – Merkel-Deutschland steckt mitten im DiviGate

Angela Merkel (CDU).
Angela Merkel (CDU). Quelle: Pixabay

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Der Mediziner und Gesundheitsökonom Prof. Dr. med. Matthias Schrappe hat gemeinsam mit weiteren Wissenschaftlern eine Stellungnahme zur Lage der deutschen Intensivstationen veröffentlicht. Die 3. Ad hoc-Stellungnahme der hochrangigen und namhaften Autorengruppe vom 16.5.2021 ergänzt die Ausführungen aus Thesenpapier 4 und 6.1 zur intensivmedizinischen Versorgung.

Diese 3. Ad hoc-Stellungnahme trägt den Titel „Die Pandemie durch SARS-CoV-2/CoViD-19 – Zur intensivmedizinischen Versorgung in der SARS-2/CoViD-19-Epidemie“ und die Autoren sind: Prof. Dr. med Matthias Chrappe, Hedwig Francios-Kettner, Dr. med. Matthias Gruhl, Prof. Dr. jur. Dieter Hart, Franz Knieps, Dr. med. Andrea Knipp-Selke, Prof. Dr. rer. pol. Philip Manow, Prof. Dr. phil. Holger Pfaff, Prof. Dr. med. Klaus Püschel und Prof. Dr. rer.nat Gerd Glaeske.

Das Fazit schlägt ein wie eine Bombe. Die Autoren strafen nicht nur Christen und Sozen sowie Besserverdienende und Bündnisgrüne Lügen, sondern liefern eine schallende Ohrfeige für alle Lohn- und Hofberichterstatter der Lügen- und Lückenmedien der Staats- und Kapitalmedien sowie Verbands- und Parteimedien.

Im Resümee heißt es: „Deutschland hat erhebliche Überkapazitäten in der stationären Versorgung. Patienten werden wegen ambulant behandelbarer Erkrankungen häufiger im Krankenhaus aufgenommen als in den meisten anderen EU-Ländern. Während in der EU durchschnittlich 3,6 Betten pro 1.000 Einwohner belegt sind, liegt dieser Durchschnitt mit 6,4 Betten in Deutschland deutlich höher. Gemessen an der Bevölkerungszahl verfügt Deutschland im Vergleich zum (europäischen) Ausland über die höchste Zahl an Intensivbetten (2017: 33,9 auf 100.000 Einwohner).“

Weiter wird festgehalten, daß „die Zahl der Intensivbetten … seit Sommer letzten Jahres“ abgenommen habe, „obwohl angesichts der ‚Triage‘-Diskussion Anstrengungen zur Ausweitung der Intensivbettenkapazität zu erwarten gewesen wären. Unzählige Christen und Sozen, Besserverdienen und Bündnisgrünen versprachen über Monate und Wochen Verbesserungen und den Ausbau des Gesundheitssystems. Doch diese Sätze strafen das Polit-Pack Lügen. Mächtig gewaltig wurden und werden die Deutschen von Mitgliedern der Parteien Bündnis 90/Die Grünen, CDU, CSU, SPD, FDP und Die Linke hinter die Fichte geführt und immer höher verschuldet, während die BRD von diesen Antideutschen sowohl umvolkt als auch mohammedanisiert wird.

„Diese Abnahme entspricht genau der Abnahme an freien Betten, so dass der Abfall der freien Betten eher als Folge einer Abnahme der Gesamtkapazität denn als eine Folge einer vermehrten Inanspruchnahme durch CoViD19-Patienten zu interpretieren ist“ merken die Autoren an und schreiben, daß „eine rückwirkende ‚Korrektur‘ der Intensivkapazitäten stattgefunden“ habe, „die nicht mit der veränderten Zählweise“ zusammenhäng.

Klipp und klar stellen die Autoren mächtig gewaltige Mängel fest. „Die objektive Datenlage bezüglich der zur Verfügung stehenden Anzahl von Pflegekräften ist nicht belastbar. Es fehlen Institutionen, die zu diesem Thema unabhängige Informationen generieren.“

Die verdummten Deutschen glotzen weiter Merkel und ihre Minister sowie deren Beamte aus den Behörden, darunter der selten lustige Tierarzt und andere dubiosen Gestalten aus dem Robert-Koch-Institut.

Gewaltiger Skandal für Christen und Sozen in Merkel-Deutschland wird im Weltnetz heiß diskutiert, teils unter dem Hashtag „DiviGate“. Vor allem werden die Unstimmigkeiten beim Umgang mit staatlichen Fördermitteln und offenbart augenscheinlich Manipulationen in offiziellen Statistiken diskutiert. Wenn das stimmt, dann gehört Angela Merkel (CDU) mitsamt ihrer Mischpoke hinter Gittern.

Hierzu erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD im Bundestag, Sebastian Münzenmaier: „Die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag fordert eine sofortige Aufklärung und Aufarbeitung des ‚DiviGate‘. Die Bundesregierung rechtfertigte monatelange massive Grund- und Freiheitseinschränkungen der Bürger mit der Gefahr überlasteter Intensivstationen. Sollten sich die Ergebnisse von Prof. Dr. Schrappes bestätigen, wäre dieser Rechtfertigung nachträglich jede Grundlage entzogen.“

Jeder Grundlage entzogen ist nett geschrieben. Richtig muß es lauten: Alles Lüge!

„Die im Raum stehenden Vorwürfe unterstreichen klar die Dringlichkeit eines Corona-Untersuchungsausschusses, den die AfD-Bundestagfraktion bereits seit einiger Zeit fordert“, teilt Münzenmaier mit und schreibt: „Die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag setzt sich ferner dafür ein, die getroffenen Maßnahmen der Bundesregierung auf Evidenz und Verhältnismäßigkeit zu prüfen und die bisher völlig außer Acht gelassenen Kollateralschäden der Lockdown-Politik endlich wahrzunehmen. Auch in Zukunft wird sich die AfD-Fraktion für die Grund- und Freiheitsrechte der Bürger einsetzen und zeigen, dass nur sie als Opposition jene Regierungskontrolle betreibt, die angesichts der enormen Grundrechtseinschränkungen dringend angezeigt ist.“

Offensichtlich ist die AfD die einzige Oppositionspartei, die im Deutschen Bundestag gegen die Einheitsparteien, die Deutsche nach Strich und Faden belügen und betrügen.