Gebrauchte Spielzeugautos – Annotation zum Kalender „Kinderzimmerhelden 2016“ von Christian Blanck

0
549
© Edition Panorama
Jetzt, Jahrzehnte später, kommt mir ein großformatiger Kalender in die Hand, auf denen ich einige der Sammelstücke von damals wiedererkenne. Neuwagen sind nicht darunter. Das rührt mich zwar nicht zu Tränen, aber ich erinnere mich lange und gerne. Mercedes, Porsche, Ford und Fiat. Der Verlag Edition Panorama teilt mit, dass ich meine Anregung einer Idee von Christian Blanck verdanke, der eines frühen Sonntagmorgend von seinem Sohn geweckt worden sei, „um mit Autos zu spielen“. „Aus dem Spiel wird plötzlich die Idee für ein außergewöhnliches Buch – eines, wie es vorher noch nicht dagewesen ist. Von der Ente zum Golf, vom Porsche 911 zum 7er BMW, vom Passat Kombi in giftgrün, über den weißen Bulli hin zum roten Ferrari zeigt Blancks Autosalon die ganze Bandbreite der Miniatur-Kinderzimmerhelden, die im Laufe ihres Autolebens individuelle Patina erhalten haben. Es fehlt eine Tür, die Farbe blättert ab, sie haben Beulen, sind verkratzt und erinnern allesamt an Zeiten, in denen man Stunde um Stunde selbstvergessen im Spiel versinken konnte.“
Blanck soll nach eigenen Angaben bis zu 500 Spielzeugautos für die Arbeit an einem 320 Seiten starken Bildband gesammelt haben, der Kalender hält leider viel zu wenige der guten Sammlerleidenschaft und der schönen Fotografien fest.
Der Freizeitfotograf Christian Blanck brachte eine sehenswerte Huldigung an Helden von Kinderzimmern auf die Beine und den Kalender für 2016 werden sich sicherlich manche jung gebliebenen Männer und Frauen an die Wand hängen.

Bibliographische Angaben

Christian Blanck, Kinderzimmerhelden, Kalender 2016, Format: 60 x 50 cm, 13 Photographien in Farbe, Spiralbindung, mit einem Textblatt, Verlag: Edition Panorama, ISBN: 978-3-89823-494-8, Preis: 36,00 EUR (D)

Anzeige