Fuck the EU – Neue Geringschätzung aus Washington gegenüber Brüssel

0
163
Flagge der Organisation EU. Quelle: Pixabay

Washington, VSA (Weltexpress). Dass die Europäische Union (EU) bei vielen VS-Amerikanern gering geschätzt wird, das wissen wir nicht erst, seit die Ex-Diplomatin Victoria Nuland, die einst in Dienstes des VS-Außenministeriums stand und für Eurasien zuständig war und ihre Finger im Kampf in der und um die Ukraine hatte, dies so sagte.

Jetzt werden die EU-Diplomaten durch die VS-Regierung im Rang abgestuft. Der „Standard“ (8.1.2019) teilt mit, dass dies „die EU-Vertretung in Washington am Dienstag, ohne sich zu Details und Hintergründen zu äußern“ bestätigte und verweist darauf, dass die „Deutsche Welle“ (DW) darüber „zuvor unter Berufung auf EU-Kreise berichtet“ habe, dass die Trump-Regierung „den Schritt bereits Ende des vergangenen Jahres veranlasst“ habe, „ohne EU-Vertreter zu informieren“.

Offensichtlich wird der Neuen Geringschätzung der EU druch die VSA in vielen Lügen- und Lückenmedien wenig oder keine Beachtung geschenkt.

Dass Fragen des Protokolls in der Welt der Diplomaten eine hohe Bedeutung haben, das teilt immerhin der „Standard“ mit und nennt ein Beispiel. Die DW als „Auslandsrundfunk Deutschlands berichtete, die Änderung sei beim Staatsbegräbnis des früheren US-Präsidenten George W. Bush im Dezember aufgefallen, weil der EU-Botschafter in Washington, David O’Sullivan, dort protokollarisch anders behandelt worden sei als zuvor. In den vergangenen Jahren habe O’Sullivan den Status eines Botschafters eines souveränen Staates gehabt. Dann sei er herabgesetzt worden auf den Rang eines Vertreters einer internationalen Organisation. Bei der Zeremonie waren die EU-Diplomaten mit als letzte aufgerufen worden. Die Herabsetzung kann durchaus als Zeichen der Geringschätzung gewertet werden. Um das Verhältnis zwischen den USA und der EU steht es unter US-Präsident Donald Trump nicht zum Besten.“

So ist es.

Anzeige