Europäische Trägerrakete Ariane-5 mit zwei Satelliten in Französisch-Guayana gestartet

0
267

Ursprünglich war der Start für den 30. März angesetzt, aber wegen technischer Probleme an der Trägerrakete aufgeschoben worden. Darauf folgende Kontrollen ergaben eine Störung im Kryogentriebwerk.

An Bord der europäischen Rakete befinden sich zwei Satelliten. Yahsat Y1A gehört der arabischen Al Yah Satellite Communibations Company und Intelsat New Dawn dem weltgrößten Betreiber von Satellitenverbindung Intelsat.

RIA Novosti

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung