Erneute Uhrenumstellungen in der BRD und anderen EU-Staaten

Eine Uhr mit Zeigern. Quelle: Pixabay. Gemeinfrei. CC0 Public Domain. Download Berlin 2016-11-11.

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Dass der Biorhythmus mal wieder im Eimer ist, wenn die Zeiger vor und nachgestellt wurden und das nicht nur um Minuten, sondern Stunden, das weiß jeder, der das einmal erlebt hat. Doch darauf nehmen Regierende in Staaten, die vertraglich der EU-Veranstaltung beigetreten sind, keine Rücksicht.

Auch in der BRD wurde in der Nacht zum Sonntag auf – gewitzigt gesagt – Winterzeit umgestellt. Letzte Nacht wurden die Uhren um 3 Uhr um eine Stunde auf 2 Uhr zurückgestellt.

Lohnarbeiter der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) mit Sitz in Braunschweig behaupten, dass dadurch eine „bessere Ausnutzung der Tageshelligkeit“ gegeben sei.

Die nächste Uhrenumstellung ist für den 28. März 2020 geplant. Dann wird der kleine Zeiger wieder verstellt, genauer um eine Stunde vorgestellt.

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung