Endlich alle abschieben! – Schwerverbrecher aus dem Libanon will wieder nach Merkel-Deutschland

0
142
Angela Merkel (CDU).
Dr. Merkel (CDU). Quelle: Pixabay

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Der Wahnsinn unter den Merkel-Regierungen aus den Altparteien CDU, CSU, SPD und FDP hört nicht auf. Die Parteien der Masseneinwanderung werden diejenigen, die sie holten, offenbar nicht wieder los.

Unter der Überschrift “ Intensive Rückkehr-Bemühungen – Abgeschobener Clan-Boss Ibrahim Miri: Rückkehr wegen seiner deutschen Kinder?“ wird im „Focus“ (25.1.2020) mitgeteilt, dass „der vor rund zwei Monaten in den Libanon abgeschobene Clan-Boss Ibrahim Miri (46) … so schnell wie möglich nach Deutschland zurückkehren“ wolle. „Laut seinem Rechtsanwalt Albert Timmer strebt er ‚eine Verkürzung‘ der siebenjährigen Einreisesperre an. Hintergrund: Nach Miris Ausweisung wurde seine deutsche Tochter geboren. Damit hat er jetzt das Sorgerecht für zwei Kinder mit deutscher Staatsangehörigkeit – und will alsbald zu ihnen.“

Die Forderung von Kennern und Kritiker, alle in Massen illegal eingewanderten Muselmanen, alle Geldgräber aus der Arabischen Welt und Afrikaner, abzuschieben, verhalt offenbar bei Merkel und Ministern der Altparteien ungehört.

Anzeige