Duba-Duba-du oder Die Eisbären patzen gegen die Pinguine und verlieren nicht nur Mark Olver, sondern obendrein 0:4 (0:1, 0:1, 0:2)

Ein Puck gehí¶rt ins Tor. © Foto: Joachim Lenz, 2015

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Am Mittwoch, den 28. Oktober 2015 erreichte uns am frühen Nachmittag vom Pessesprecher der Eisbären Berlin, Daniel Goldstein, „die freudige Nachricht über einen Neuzugang“. Der 27-jährige Kanadier Mark Olver habe heute seinen Vertrag mit den Kloten Flyers in der Schweizer Nationalliga A aufgelöst und werde morgen in Berlin erwartet, wird in der Medieinformation mitgeteilt und nicht verheimlicht, dass Olver vergangene Saison für HK Sochi nur ein Spiel bestritt und dann in der Kontinental Hockey League (KHL) „die gesamte Saison zuschauen“ musste. Nein, eine Saisonstrafe erhielt Mark Olver nicht, aber eine Knieverletzung im ersten Saisonspiel.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren