Doppeltes Jubiläum – Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin begeht am 19. November seinen 75. Geburtstag

Symphonic-Mob des DSO 2015 in Berlin. © DSO Berlin, Foto: Christoph Hengelhaupt

Berlin, Deutschland (Weltexpress). 1946 wurde das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin (DSO) auf amerikanische Intiative als RIAS-Symphonie-Orchester gegründet. 1956 in Radio-Symphonie-Orchester Berlin umbenannt, erhielt es 1993 seinen heutigen Namen. Seit seiner Gründung kann es eine Phalanc von Chefdirigenten internationalen Ranges aufweisen: Ferenc Fricsay, Lorin Maazel, Riccardo Chailly, Wladimir Ashkenazy, Kent Nagano, Ingo Metzmacher, Tugan Sochiew und seit…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren