Dominique Strauss-Kahn aus Hausarrest entlassen

0
321

Strauss-Kahn hat seine Kaution von einer Million US-Dollar zurückerhalten. Sein entzogener Pass soll ihm bald wieder zurückgegeben werden.

Der ehemalige IWF-Chef war am 14. Mai wegen versuchter Vergewaltigung eines Zimmermädchens im Luxushotel Sofitel in New York festgenommen worden. Am 19. Mai kündigte Strauss-Kahn seinen Rücktritt vom Amt des Geschäftsführenden Direktors der internationalen Finanzbehörde an.

RIA Novosti

Anzeige