Die Wuhan-Viren und die Wirren – Ein Virus aus der VR China und eine verdächtige Reihe von vier Aminosäuren

© Dalgleish und Sörensen

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Vier Aminosäuren in einer Reihe, wo gibt es sowas? Zwei, drei, ja, aber vier? Wo immer vier Aminosäuren in einer Reihe auftauchen, sind sie von Menschen gemacht. Das behaupten viele Wissenschaftler, darunter auch Nobelpreisträger, sowie Angus Dalgleish, Professor für Onkologie am St. George’s, University of London, der vor allem für seine Beiträge zur HIV/AIDS-Forschung bekannt ist, und Dr. Birger Sørensen, ein norwegischer Wissenschaftler.

Dalgleish und Sørensen behaupten zudem, daß dass Wissenschaftler der VR China versucht hätten, „ihre Spuren zu verwischen, indem sie Virus-Versionen manipulierten, um eine natürliche Entstehung zu suggerieren. Sie würden laut „N-TV“ (29.5.2021) der VR China die „vorsätzliche Zerstörung, Verheimlichung oder Verunreinigung von Daten“ in heimischen Labors“ vorwerfen, und protokollieren überdies protokollieren, „dass Wissenschaftler, die sich in dem kommunistischen Land zu Wort gemeldet haben, zum Schweigen gebracht wurden und verschwunden“ seien, heißt es unter der Überschrift „Sars-CoV-2 in Wuhan kreiert? Weitere Studie erhärtet Laborunfall-Verdacht“. In „N-TV“ werden beide Wissenschaftler zudem mit den Worten „Es scheint, dass das erhaltene Virusmaterial und die dazugehörigen Informationen zerstört worden sind. Daher sind wir mit großen Datenlücken konfrontiert, die vielleicht nie gefüllt werden“ zitiert.

Das Verwischen der Spuren nennt man Retro-Engineering. Josh Boswell geht in seinem Artikel für „Daily Mail“ (28.5.2021) unter der Überschrift „EXCLUSIVE: COVID-19 ‚has NO credible natural ancestor‘ and WAS created by Chinese scientists who then tried to cover their tracks with ‚retro-engineering‘ to make it seem like it naturally arose from bats, explosive new study claims“ darauf und auf die Studie von Dalgleish und Sørensen ein.

Sie strafen alle Coronaschwätzer und -schmierer in deutschen Landen, besonders die Christen von CDU und CSU, Sozen von SPD und Die Linke sowie die Olivgrünen und Besserverdienenden von der FDP, Lügen. Der französischer Virologe und Nobelpreisträger Professor Dr. Luc Montagnier, der mit Françoise Barré-Sinoussi als Entdecker des AIDS-erregenden HI-Virus gilt, hat das schon frühzeitig behauptet, daß das Virus aus Wuhan von Menschen gemacht sei.

Darauf wird auch in „Business Standard“ (31.5.2021) unter dem Titel „Covid-19 has ’no credible natural ancestor‘, claims new research“ eingegangen, seitdem das 22-seitige Papier in „The Quarterly Review of Biophysics Discovery“ (QRB) veröffentlicht ist.

Daß das Abdrucken der Studie von Dalgleish und Sørensen von Redaktionen „großer wissenschaftlichen Fachzeitschriften abgelehnt“ worden sei, zeigt die Abhängigkeit der Verlage von der Pharmaindustrie. Auch im VK gab es eine mächtig gewaltige Phalanx von Großkapital und Hochfinanz sowie Staat und Medien. Nur ehemalige hochrangige Mitglieder in Kapital und Staat meldeten sich diesbezüglich zu Wort, darunter Sir Richard Dearlove, Chef des MI6, des Auslandsgeheimdienstes des VK, weil die amtierenden hochrangigen Mitglieder der Geheimdienste offiziell den Mund halten mußten. Längst ermitteln Geheimdienste des VK und der VSA sowie andere, die zu den Five Eyes gehören beziehungsweise zu den Vasallenstaaten der Anglo-Amerikaner.

Daß auch im Zusammenhang mit dem Virus aus der VR China die Weltgesundheitsorganisation (WGO) nur auf die Zoonose-Ansicht ausgerichtet war, das darf nicht wundern. Die WGO wird in Händen von Kapitalisten und Staaten, die wiederum solche des Kapitals sind, gehalten. Unabhängig bei der WGO sind noch nicht einmal die Putzfrauen und Hausmeister.