Das Beste aus zwei Welten: Fotorucksack und Sportrucksack in einem oder der EVOC STAGE CAPTURE 16l

0
185
EVOC STAGE CAPTURE 16l. © EVOC

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Das Beste aus zwei Welten! So und nicht anders wirbt die EVOC Sports GmbH aus München und meint damit die weite Welt der Rucksäcke.

In einer EVOC-Pressemitteilung heißt es, dass „die Entscheidung, ob man für das nächste aktive Abenteuer mit Kamera einen Fotorucksack oder Sportrucksack“ wähle, „der Vergangenheit“ angehöre. Anfänger und Forgeschrittene der Fotografie können, dürfen, sollen und müssen zum „neue EVOC STAGE CAPTURE 16l“ greifen, denn der vereine „das Beste aus beiden Welten“.

EVOC STAGE CAPTURE 16l. © EVOC

Gesagt, getan! Der Stage Capture von EVOC, den es in den Farben „Carbon Grey“ und „Light Olive“ gibt, erreicht die Fotoredaktion des internationalen, mehrsprachigen Nachrichten- und Infoportals WELTEXPRESS kürzlich. Kaum war der aus unserer Sicht sportliche Fotorucksack in den Maßen 50 cm Breite x 27 cm Höhe x 16 cm Tiefe da, wurde er auch schon ausgepackt und in Beschlag genommen, also vollgepackt.

Da schrumpft der der Platz im 16 Liter fassenden tollen Teil, das außen laut Hersteller aus „abriebfestes Nylon 465, AIROFLEX aus hypoallergenem Medizintechnik-Material“ und innen aus „Nylon“ sowie „Velex im Kamerafach“ bestünde, flugs.

EVOC STAGE CAPTURE 16l. © EVOC

Zuerst wurde der Schlepptop verstaut mit einer Kompaktkamera, Blitz- und Lichttechnik.

Auch das Kamerafach, das laut EVOC das Format 19 x 24.5 x 11 cm aufweise, wurde gut gefüllt mit zwei kleinen Objektiven und einer Systemkamera. Passt und auch das Stativ sitzt fest im Sattel!

EVOC STAGE CAPTURE 16l. © EVOC

EVOC schreibt dazu, dass dieser Rucksack der „ideale Begleiter für Hobbyfotografen mit einem Faible für Action“ sei. Hobbyfotografen? Auch für hauptberuflich tätige Fotografen, die sich beim Schleppen von Technik auf das Wesentliche zu beschränken wissen, kommen damit weit.

Doch weiter im EVOC-Text: „Egal ob Mountainbiken, Wandern oder Wildlife-Safari: Systemkamera, persönliche Dinge, Trinkblase und Stativ sind immer mit dabei.Das Hauptvolumen des Rucksacksist durch einen Reißverschluss in ein Kamerafach und ein geräumiges Fach für Kleidung und Proviant gegliedert. Das gepolsterte Fach für die Systemkamera kann man durch drei variable Trennelemente nach Bedarf unterteilen. Entweder das aufklappbare Fach mit Reißverschluss ganz öffnen und sein Material sortieren. Oder die Kamera bequem seitlich entnehmen, wenn es schnell gehen soll. Im oberen Fach für persönliche Dinge sorgt eine eingenähte Mesh-Tasche mit Reißverschluss dafür, dass Schlüssel und Geldbeutel nicht verloren gehen.“

EVOC STAGE CAPTURE 16l. © EVOC

Stimmt, aber der Stage Capture von EVOC ist deswegen für die Stadt nicht schlechter geeignet. Auch beim Fahren eines Motorrades oder Motorrollers passt er prächtig auf den Rücken. Dabei gefällt die Polsterung und für den kommenden Sommer werden die guten Eigenschaften der Luftzirkulation bestimmt geschätzt werden. EVOC weiß entsprechend mitzuteilen, dass „die Rückenfläche … mit netzartigem EVOC 3D-AIRMESH-Material überzogen“ sei, sodass „Feuchtigkeit“ absorbiert werde. Der Rucksack trockne schnell und leite „die Rückenwärme in die Belüftungskanäle ab“. So soll es sein. Dass „zusätzlich … die Seitennähte des Rucksacks nach innen verlegt“ wurden, „um Reibung am Rücken zu vermeiden“, das nimmt man gerne mit.

Für das alles und noch etwas mehr ruft die EVOC Sports GmbH aktuell einen Preis von 190 Euro auf.

Und jetzt den Rucksack auf den Rücken und rauf auf den Roller!

Mehr über den Stage Capture 16l von EVOC unter https://www.evocsports.com/de/produkte/rucksaecke/stage-capture-16l im Weltnetz.

Anzeige