Chemnitz – Auf den Spuren der Industriekultur

© Foto: Elke Backert, 2016

Chemnitz, Sachsen, Deutschland (Weltexpress). In einem Café in der ostdeutschen Stadt Chemnitz komme ich mit einer Frau ins Gespräch. Sie sei nicht viel herumgekommen, sie sei in Karl-Marx-Stadt geboren und lebe nun eben immer noch in Chemnitz. Ungläubig frage ich nach. Sie zeigt mir lachend ihren Ausweis, da steht es Schwarz auf Weiß: „Geboren in Karl-Marx-Stadt jetzt Chemnitz“. Nun ja, man weiß es, Chemnitz war zu DDR-Zeiten umbenannt. Und Karl Marx` Kopf in Bronze steht in Überlebensgröße und 7,10 Meter hoch an der Ecke Straße der Nationen/Brückenstraße. Die monumentale viersprachige Schrifttafel dahinter mit dem Satz „Proletarier aller Länder vereinigt euch“ übersieht man allzu leicht.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren