Bad Neighbors – Für Freunde schlichten Humors

0
266
Szene aus "Bad Neighbors" mit Zac Efron. © Universal Pictures International France

Mac und Kelly Radner (Seth Rogen, Rose Byrne) sind in einen ruhigen Vorort gezogen. Doch es ist nicht das Eigenheim oder das Baby, das ihnen plötzlich bewusst werden lässt, dass sie erwachsen geworden sind, nein, es ist die lärmende Studentenverbindung, die in das Nachbarhaus eingezogen ist. Zwar versichert deren Vorsitzender Teddy (Zac Efron) das Ruhebedürfnis der Anwohner zu berücksichtigen, aber kaum dass es dunkel ist, steigt die Party. Als Mac die Polizei ruft, erklärt Teddy den Radners den Nachbarschaftskrieg. Doch er hat sich mit den Falschen angelegt.

Bad Neighbors ist eine anspruchslose, relativ unterhaltsame Komödie, die Potential für mehr gehabt hätte. Mit dem Humor ist es hier ein bisschen so wie mit den unterschiedlichen Nachbarn. Auf der einen Seite ist er laut und nicht sonderlich intelligent, aber es gibt auch immer wieder – aber viel zu selten – Momente, in denen er tiefschwarz und bissig ist. Der Soundtrack hingegen ist schlichtweg großartig. Wenn die Radners zu Ini Kamozes Here Comes The Hotstepper, einem Hit aus den 90ern, zu ihren Nachbarn gehen, dann ist das schreiend komisch. Weniger komisch sind die nicht enden wollenden Peniswitze und Seth Rogen in weniger bekleidetem Zustand. Letzteren Anblick kann auch Zac Efron nicht wieder gut machen. Was schon etwas heißen will, da er eine überzeugende Leistung als Teddy abliefert und dazu gewohnt hübsch und meist frei von störender Oberbekleidung das Auge der Zuschauer(innen) erfreut. Ebenfalls überzeugend und herrlich komisch ist Rose Byrne, die sich auch tapfer durch den überflüssigsten Gag des Filmes spielt.

Bad Neighbors wird sicherlich nicht als Komödienklassiker in Erinnerung bleiben. Immerhin bietet er ein bisschen was für jeden, aber am meisten für die, die sich in fröhlicher Partyyy-Stimmung auch über die einfachsten und albernsten Gags unterhalb der (männlichen) Gürtellinie amüsieren können.

* * *

Bad Neighbors (USA, 2014); OT: Bad Neighbors; Filmlänge: 69 min; Regisseur: Nicholas Stoller; Mit: Seth Rogen, Zac Efron, Rose Byrne, Dave Franco, uvm; FSK: ab 12 Jahren; Kinostart: 8. Mai 2014 (Deutschland).

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung