Attentat auf Mohsen Fakhrizadeh

Quelle: Wikimedia, CC BY-SA 4.0, Foto: Tasnim News Agency

Teheran, Iran; Berlin, Deutschland (Weltexpress). Dass Attentat gestern auf einer Fernstraße bei Absard unweit von Teheran auf Mohsen Fakhrizadeh, auch Fakhrizadeh-Mahabadi genannt und geschrieben, wird weltweit als ein Angriff auf den Iran gewertet. Der 59-Jährige war nicht irgendein iranischen Forscher und General, sondern einer der federführenden Forscher für das Atomprogramm im Iran. Er war Atomphysiker und Raketenexperte.

Zwar war er einmal ein Professor an der Imam-Hossein-Universität, aber er war der führende Kopf für das (Atom-)Raketenprogramm des Iran. Zudem war er General der Prätorianergarde der Ajatollahs. Im Mai 2018 legte Benjamin Netanjahu beweise dafür vor.

Attentat auf Mohsen Fakhrizadeh. Quelle: Wikimedia, CC BY-SA 4.0, Foto: Fars News Agency

Laut Wikipedia Englisch soll der Angriff damit begonnen haben, dass „ein Lastwagen mit Sprengstoff, der unter einer Holzladung versteckt war, in der Nähe von Fakhrizadehs Auto explodierte“. Als Quelle wird „Sky News“ (27.11.2020) genannt. „Ein zweites Fahrzeug wurde mit einer Bombe zerstört“, heißt es in „The Hill“ (27.11.2020). Laut „BBC News“ (27.11.2020) sollten „Fakhrizadehs Leibwächter … dann mit bewaffneten Männern“ zusammengestoßen sein.“ „Iranische Quellen berichteten, dass drei bis vier der Angreifer getötet wurden, während Fakhrizadehs Leibwächter und Familienmitglieder bei dem Angriff ebenfalls verletzt wurden“, steht auch im „Guardian“. Möglicherweise gab es auch „einen Selbstmordattentäter, der später an seinen Verletzungen starb“.

Fakhrizadeh starb offensichtlich erst im Krankenhaus an seinen Verletzungen. So viel ist sicher. Qasem Soleimani starb im Auto am 3. Januar 2020 an einem Flughafen von Bagdad. Den Befehl gab der Oberbefehlshaber der VSA, Donald Trump.

Doch wer sind die Hintermänner, die Auftraggeber, die Schreibtischtäter in diesem Fall? Trump oder Netanjahu?

Die DPA zitiert Hassan Rohani mit den Worten: „Erneut sorgten der Imperialismus und sein zionistischer Söldner für ein Blutvergießen und den Tod eines iranischen Wissenschaftlers.“

Ein Kalter Krieg zwischen Israel und VSA auf der einen Seite und Iran auf der anderen ist nicht zu leugnen. Israel und VSA sind Atomwaffen-Staaten, Iran ist es nicht. Noch nicht, meinen viele, aber nicht alle bedauern das.

Immer wieder wurden deswegen Iraner ermordet wie Fakhrizadeh, Soleimani und andere.