„Angst ist überflüssig“ – Übersterblichkeit in der BRD? Nicht der Rede wert!

0
136
Grablichter (Symbolbild). Quelle: Pixabay, Foto: sofiw

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Die Panik mit der Pandemie, die auch in der Berliner Republik von Männern und Frauen vor allem in Politik und Presse hoch gehalten wurde, ist in Bezug auf die Übersterblich in der BRD weiter ein Witz.

Die Phase der viel beschworenen „Übersterblichkeit“ muss man in den Statistiken mit der Lupe suchen. In Zahlen sind es ein paar Hundert Leute im Land über drei, vier Wochen.

Und vergleicht man dieses Jahr mit den Jahren 2016, 2017, 2018 und 2019, dann fällt die Kurve 2020 flacher aus mit Ausnahme dieser drei, vier Wochen. Gesamtgesellschaftlich gab es daher keinen einzigen Grund, aus der Haut fahren zu müssen oder die Wirtschaft runter auf Null. Dass, was diese Merkel-Regierung mit der BRD angerichtet hat, das hat sie grundlos verschuldet.

Im Endeffekt ist die Übersterblichkeit diese Saison so niedrig wie eh und je. Alles im normalen Bereich oder wie Dr. Wolfgang Wodarg sagt und schreibt: „Coronaviren sind nicht das Problem – bleiben Sie besonnen!“

Anders formuliert: der Erreger SARS-CoV2 ist nicht der Killervirus, zu dem er gemacht wurde. Und die Fälle in der Statistik. Wir erinnert gerne und immer wieder an Professor Klaus Püschel: „Angst ist überflüssig.“

Punkt!

Wer sich für die Statistik interessiert, der lese beispielsweise den Artikel „Mai bringt weniger Tote – Phase der Übersterblichkeit scheint beendet“ in „N-TV“ (5.6.2020). Zwar wird dort von einer „Phase der Übersterblichkeit“ geschrieben, doch diese ist – wie bereits erwähnt – nicht der Rede wert. Wenn dort behauptet wird, dass „zuvor … die Zahlen teilweise weit über diesem Durchschnitt gelegen“ hätten, was als Übersterblichkeit bezeichnet wird“, der muss wissen, dass es auf den Zeitraum ankommt. Dehnt man diesen auf die übliche Saison aus, dann war die Übersterblichkeit in der BRD nicht der Rede wert.

Denn sie lag über Woche auch unter dem Durchschnitt der letzten Jahre. Heraus ragt nur das Jahr 2018 zwischen der 7. und 13. Kalenderwoche. Geschert hat sich in Politik und Presse im Grunde genommen niemand darum. Und vor allem wurden von der damaligen Merkel-Regierung die BRD wirtschaftlich und politisch nicht in Schutt und Asche regiert.

Autoren fordern daher im WELTEXPRESS endlich einen Corona-Untersuchungsausschuss.

Siehe dazu auch den Artikel „Uns läuft die Zeit davon: der Corona-Untersuchungsausschuss für den Deutschen Bundestag ist zwingend geboten“ von Willy Wimmer.

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung