Ägyptische Armee gibt Erklärung ab – „Ägypten wird explodieren und muss von der Armee geschützt werden“

0
244

Enttäuscht gingen die Menschen bereits gestern Abend nach Hause. Doch heute reicht es ihnen, denn das Militär gab sich heute in seiner mit Spannung erwarteten Erklärung verhalten. Es werde bei dem Prozess der Demokratisierung behilflich sein, hieß es. Hinweise darauf, dass es sich gegen Mubarak stellt, gab es jedoch nicht. Man werde darauf, dass die Versprechen eingehalten werden und man das Volk sowie das Land schützen werde und garantiert freie und faire Präsidentschafts-Wahl.

Das ist den Menschen nicht nur viel zu wenig, sondern sie können mit dieser Aussage nichts anfangen, so dass sie nicht nur ratlos sind, sondern ihre Wut sich steigert.

Nach dieser Rede, die im Staatsfernsehen übertragen wurde, ist die Stimmung gefährlicher geworden, als zuvor: Staatspräsident Hosni Mubarak habe die Chance nicht genützt, einen friedvollen Rückzug aus dem Amt zu wählen. Nach dem Freitagsgebet wird eine zugespitzte Lage erwartet.

Die sich erneut zuspitzende Lage in Ägypten hat neben allen anderen Sorgen auch die vor Lieferschwierigkeiten am Ölmarkt verstärkt aufkommen lassen. Der Ölpreis ging hoch, sowie der Preis für Gold ebenfalls. Verunsicherte Investoren greifen wieder auf Gold zurück.

Anzeige