Super Bowl 2017 im super Wirtshaus – Football-Finale im Hofbräu Berlin oder in Houston

0
1567
Super-Bowl 2017 im Super-Wirtshaus Hofbräu München in Berlin. © Bayerisches Wirtshaus Berlin GmbH

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Noch 16 Tage, dann steigt in Houston im US-amerikanischen Bundesstaat Texas der Super-Bowl 2017.

Den Lone Star State nahmen die Yankees im Laufen von ein paar Jahren und ein paar Kriegen den Mexikanern ab, die wenige Jahre ihre Unabhängigkeit von Spanien erlangten. Texas wurde den Vereinigte Staaten von Amerika (USA) einverleibt, die Annexion wird auf den 19. Februar 1845 datiert, so dass am 5. Februar 2017 in Houston der 51. Super Bowl der US-amerikanischen American-Football-Profiliga mit dem Namen National Football League (NFL) in der größten Stadt Texas und der viertgrößten Stadt der USA stattfinden kann.

Vier Teams dürfen noch hoffen und kämpfen in Kürze um den Einzug ins Endspiel. Die New England Patriots, Pittsburgh Steelers, Green Bay Packers und Atlanta Falcons sehen im Halbfinale.

Wir vom WELTEXPRESS werden am 5. Februar nicht im NRG Stadium in Houston, Texas, sitzen, sondern den Super Bowl im super Hofbräu München, Wirtshaus Berlin, Karl-Liebknecht-Straße 30, 10178 Berlin, hören und sehen.

Und berichten! Christian Gohl, Geschäftsführer der Bayerische Wirtshaus Berlin GmbH, erwartet „eine heiße Nacht“ und neben uns weitere gute Gäste.

„Macht euch warm und erlebt dieses Highlight des Jahres mit uns“, sagt er und auch, dass sich alle am All-you-can-eat-American-Buffet stärken sollen. Der Eintritt sei frei und das Buffet koste schlappe 12,50 Euro und werde am 5. Februar schon um 22 Uhr eröffnet. Das Essen sei sehr US-amerikanisch. Hot Dogs und Burger zum Selberbauen, dazu Salate und Pommes Rot-Weiß. NFL-Fan-Herz was willste mehr?!

Das Finale selbst beginnt erst nach Mitternach Berliner Zeit und wird bis in die frühen Morgenstunden (vielleicht bis 5 Uhr morgens) gehen.

Reservierungen nimmt das Hofbräu Berlin unter dem Stichwort „Super Bowl“ per Telefon unter 030 679665520 oder per E-Mail an reservierung@berlin-hofbraeu.de entgegen.

Anzeige