Portable Power – Neue Powerbanks mit 5200 Milli-Ampere-Stunden von VARTA

0
388
VARTA Power Bank 5200 mAh © VARTA

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Wer kennt Varta, das Unternehmen, das 1878 in Ellwangen gegründet wurde, eigentlich nicht? Richtig, Varta steht für Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren. Akkumulatoren? Na, Akkus, was sonst?! Von Varta gab und gibt es neben Akkus auch Batterien zu kaufen.

In bald 140 Jahren Unternehmensgeschichte ging es rauf und runter. Produkte der Marke Varta, nach Eigenschreibweise VARTA, finden sich immer noch und immer wieder in Regalen mit technischen Artikeln.

Aktuell ist „Aufladen mit Stil“ angesagt und damit sind die neuen „VARTA Power Banks“ mit 5200 Milli-Ampere-Stunden (mAh) gemeint. Ein Li-Ionen-Akku liefert diese Kapazität. Output: 5 V/2,1 A für alle gängigen Geräte.

Die laut Wikipedia „portablen Geräte zum Aufladen mobiler Stromverbraucher wie Smartphones und Tablets mit elektrischer Energie“ sind gut ausgestattet, liegen mit 10 cm Länge locker und dank Aluminiumgehäuse leicht in der Hand oder Handtasche und auch im Rucksack, sind im eleganten Hell- oder Dunkelgrau gehalten und bringen Power. Und das ist doch das Entscheidende.

Während die Powerbank lässig auf dem Schreibtisch liegt liefert sie zuverlässig Energie, erst für mein iPhone und dann für mein iPad. Dabei leuchtet eine LED-Ladeanzeige frühlingsfrisch in Grün. Dieses entspannende Bild, das sich mir hier und heute bietet, war für die Unternehmensgründer vor 140 Jahren noch nicht einmal ein Traum. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht und Neues bringt.

Die „VARTA Power Banks 5.200 mAh“ sind seit ein paar Monaten mit einer Garantie von 2 Jahren im Handel. Der Hersteller empfiehlt unverbindlich 19,99 EUR inkl. Mehrwertsteuer. Die Maße: Breite: 40 mm; Höhe: 100 mm; Tiefe: 21 mm, Gewicht: 126 g.

Anzeige