Holen Sie sich den Findhorn-Garten zu sich nach Hause – „Der spirituelle Garten – Wie Naturgeister uns helfen“ von Ellen Vande Visse

0
105
© Silberschnur
Berlin / Deutschland (Weltexpress). Der magische Findhorn Garten in Schottland ist mittlerweile den meisten von uns ein Begriff. Üppige Ernteerträge, riesige Früchte, intensive Geschmacksaromen sind nur ein Teil des Phänomens dieses Gartens. Das Geheimnis bzw. der Grund des Erfolges ist, dass dort Mensch und Naturgeister zusammen Hand in Hand arbeiten und so diese fantastische Leistung erbringen.

Diesen Garten als Vorbild genommen, begann auch die Autorin Ellen Vande Visse zu experimentieren und widmete sich den Belangen und Bedürfnissen der Naturgeister und der sogenannten Devas.

In ihrem Buch „Der spirituelle Garten- Wie Naturgeister uns helfen“ berichtet sie, wie sie sich den Devas annäherte und lernte mit ihnen umzugehen. Sie begann Pflanzen als Leberwesen zu sehen, die ihre Bedürfnisse und Vorlieben haben.

Immer wieder neue Hindernisse, wie ihre eigene Skepsis, fehlendes Selbstvertrauen und Missverständnisse zwischen Mensch und Naturgeist, haben sie nicht davon abgebracht standhaft zu bleiben und diesen Weg weiter zu verfolgen. Mit Erfolg!

Auch wenn es einige Hürden zu bewältigen gab, kam sie dennoch zu ihrem ersehnten Ziel.

In diesem Buch lernt der Leser viel über die Naturgeister und wie eine Kommunikation mit ihnen möglich ist, sowie auch wie viel Humor diese Wesen doch haben. Es gibt hilfreiche Informationen zu den Themen Dünger und Kompost, wie es in kaum einem Buch zu lesen ist. Wobei zu beachten ist, dass jeder Boden anders ist und je nach Ort andere Stoffe benötigt, damit die Pflanzen gut gedeihen können. Da die Autorin in Alaska lebt, bedeutet das nicht, dass genau der Dünger, der gerade im Buch vorgeschlagen wird, auch der richtige für den Garten des Lesers ist. Also muss der Leser selbst seine ortsansässigen Devas fragen.

In dem Buch ist die Vorgehensweise genau erklärt und mit Hilfe der eigenen Erfahrungen der Autorin gibt es immer wieder neuen Mut, denn auch ihr gelang es nicht auf Anhieb.

Der Ratgeber ist anders als gewöhnliche Gartenbücher geschrieben, er erinnert eher an einen spannenden Gartenroman.

Die Autorin schreibt mit sehr viel Humor, über „die rülpsenden Raupen“, die ihren Kohl nahezu restlos auffraßen, muss ich noch immer schmunzeln.

Jeder Hobbygärtner kennt es nur zu gut, Schnecken, Raupen und andere Schädlinge vernichten nahezu die ganze Ernte. Normalerweise wird dann die Chemiekeule aktiv, Ellen Vande Visse zeigt aber einen neuen Weg auf, der schon im Findhorn Garten erfolgreich war und ist.

Dieses Buch ist eine absolute Bereicherung, da es auf vielen Ebenen Denkanstöße gibt und außerdem von einem Menschen geschrieben ist, der selbst anfangs voller Zweifel an sich selbst war. Das macht die Autorin so liebenswert und das Buch so lesenswert.

* * *

Ellen Vande Visse, Der spirituelle Garten: Wie Naturgeister uns helfen, Silberschnur Verlag, 256 Seiten, ISBN-13: 978-3898453530

Anzeige