Azamara Quest erstmals in Hamburg

0
209
Der Lotse geht in Hamburg an Bord der Azamara Quest. © Foto: Elke Backert
Hamburg / Deutschland (Weltexpress). m 23. Juli ist die Azamara Quest erstmals in Hamburg eingelaufen und seitens der Hansestadt feierlich willkommen geheißen worden.

Sie kam von einer 10-Nächte-Kreuzfahrt „Irland, Schottland & Deutschland – British Open“. An Bord Gäste aus rund 30 Ländern – am stärksten vertreten sind immer die USA, Deutschland und Australien. Auch Gäste aus Fidschi darunter. Nach einem Übernacht-Aufenthalt an der Elbe endete diese Kreuzfahrt.

Danach brach das Luxusschiff mit 408 Crewmitgliedern für 694 Gäste auf, um den Passagieren die Schönheiten von Norwegens Fjordwelt inklusive dem nördlichsten Punkt Europas, dem Nordkap, näherzubringen, bevor es nach 14 Nächten am 7. August gegen 7 Uhr wieder in Hamburg anlegen wird.

Im Anschluss verlässt die Azamara Quest Hamburg zu einer 9-Nächte-Kreuzfahrt in Richtung Skandinavien – durch den Nord-Ostsee-Kanal über Faaborg und Kopenhagen in Dänemark, Oslo in Norwegen und Brügge in Belgien, Honfleur in Frankreich und die Kanalinsel Guernsey. Diese  Fahrt endet am 16. August in Southampton.

2014 wird Azamara Club Cruises wieder in Hamburg zu Gast sein. Und auch die Schwestermarke Royal Caribbean International, ebenfalls Teil des Kreuzfahrtkonzerns Royal Caribbean Cruises mit Sitz in Miami/USA, bietet im nächsten Jahr erstmals regelmäßig Hamburg-Abfahrten an.

Die Legend of the Seas kommt im Zeitraum Juli bis September 2014 mit sechs Kreuzfahrten in die Hansestadt.

Infos: www.azamaraclubcruises.de, www.azamaraclubcruises.at, www.azamaraclubcruises.ch

Anzeige