Es galt, die roten Staatsmateure zu besiegen – Doping im Westteil moralisch weniger verwerflich?

Berlin / Deutschland (Weltexpress). Michael Vesper hat wissen lassen, dass es „eher Spekulationen und zusammenfassende Wertungen“ seien, was die mehr lange unter Verschluss gehaltene Studie über Doping in der Bundesrepublik Deutschland betreffe. Und – so der Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sport-Bundes (DOSB) – man könne natürlich nicht gleichsetzen, „was bei uns passiert ist“ und beim organisierten Staatsdoping in der DDR! Da müsse man differenzieren!

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren