Zur Verschrottung nach Rostock – „Ursula B“ verließ Stralsund nach siebenjährigem Einsatz als Theaterschiff

URSULA B-Schleppzug vor Stadtkulisse Stralsund 31.10.2010.

Stralsund (Weltexpress) – Am 31. Oktober, 12 Uhr, tauten die beiden Fairplay/BBB-Schlepper „Stubbenhuk“ (850 PS, 10 Tonnen Zugkraft) aus Wolgast und „Fairplay II“ (2320 PS, 30 Tonnen-Zugkraft) aus Rostock im Stralsunder Nordhafen an. Der Küstenfrachter „Ursula B“, den sie im Anhang hatten, trat seine letzte Reise an.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren