Wirbelnde Schallplatten – Witzig-musikalisches Sommervarieté in der Berliner Ufa-Fabrik

Komisch bloß, dass das Gesicht, umhüllt von einer flauschigen Frottee-Kapuze, für sein zartes Alter doch recht reif wirkt. Es gehört Sammy Tavalis, seines Zeichens Musiker, Mime, Komiker und künstlerischer Leiter des Artisten-Ensembles „All for One“. Die Formation macht noch bis zum 2. August die überdachte Sommerbühne-Bühne der Berliner Ufa-Fabrik unsicher. „Haste Töne“, so der Titel der Show. Musik, Artistik und Komik verschmelzen dabei zu einem Gesamtkunstwerk.

So geht Semion Bazavlouk in die kräftezehrende Stützwaage und singt gleichzeitig. Als DJ legt er keine Platten auf, sondern wirbelt sie lieber in der Luft umher. Klavier, Querflöte, E-Gitarre und Beatboxing beherrscht das Multitalent ebenfalls. Verschnaufen kann er kaum, denn mit zwei Kollegen legt er wenig später eine extrem flotte Sohle aufs Parkett – elegant, dynamisch und ziemlich akrobatisch. Tridiculous nennt sich das Trio.

Ihor Yakymenko, Schlagzeuger, Gitarrist und „Nesthäkchen“ der Truppe, verrenkt sich an dem freistehenden Mast. Die einzige Dame im Bunde, Bianca Capri, bevorzugt Tücher und Vertikalseil, zeigt  in luftigen Höhen waghalsige Figuren und Drehungen. Zurück auf der Erde spielt sie ganz bodenständig Gitarre. Mr. Wow, ein wirklich cooler Hund mit verspiegelter Sonnenbrille, tobt sich mit dem Diabolo aus, wenn er nicht brav am Cello sitzt.

Für Sammy muss es da schon ein Kontrabass sein. Den baut er sogar selbst, mit verbundenen Augen. Das Material passt locker in eine Streichholzschachtel – es sind drei Luftballons.

Info: www.ufafabrik.de

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung