Wollen die Kanaken unabhängig werden oder Kolonie bleiben? – Referendum in Neukaledonien über die Unabhängigkeit von Frankreich

0
200
Neukaledonien. Quelle: Pixabay

Nouméa, Neukaledonien (Weltexpress). Nach wie vor ist Neukaledonien eine französische Kolonie. Doch heute ist endlich auf den auch „Neuschottland“ oder „Kanakry“ genannten Inseln ein Referendum angelaufen, bei dem die Bewohner über die Unabhängigkeit von Frankreich abstimmen dürfen. Endlich? Zu spät, meinen die Kritiker.

Nach wie vor gehört Neukaledonien wie weitere Kolonien zu den französischen Überseegebieten, die Übersee-Frankreich genannt werden. Korsika als Insel im Mittelmeer zählt übrigens nicht zum Übersee-Frankreich.

Paris gestattet das Referendum in Neukaledonien in der Gewissheit, dass die Kanaken genannte autochthonen melanesischen Bevölkerung über die Jahrhunderte so sehr von der französischen Kolonialverwaltung ausgerottet und unterdrückt wurde bei gleichzeitiger Einwanderung aus dem französischen Mutterland, dazu zählen alte Siedler und Neusiedler sowie aus anderen asiatisch-ozeanischen Regionen wie Indonesien, Polynesien, Indien und China, dass die Kanaken längst zu einer Minderheit auf den Insel wurden.

„Wollen Sie, dass Neukaledonien volle Souveränität erlangt und unabhängig wird?“

Die Frage klingt einfach und so einfach ist auch die Antwort. Ja oder Nein. Noch einfacher ist die Voraussage über die Abstimmung. Zwar wollen die Kanaken unabhängig werden, doch sie sind nicht mehr Herren im Haus.

Die Gegner der Unabhängigkeit erreichten bei allen Wahlen der vergangenen 20 Jahre immer eine Mehrheit von etwa 60 Prozent. Das wundert wenig wenn man weiß, dass die Ureinwohner nicht nur ausgerottet wurden, sondern dass die französischen Kolonialherren eine gigantische Umvolkung in die Wege leiteten.

Wollen die Kanaken unabhängig werden oder Kolonie bleiben?

Die Kanaken würden schon wollen, doch auch die Einwanderer werden gefragt. Deswegen wäre ein gerechtes Referendum aus Sicht vieler Kanaken, dass nur sie abstimmen dürfen und die Einwanderer nach der Abstimmung zur Hölle oder nach Frankreich fahren und fliegen.

Anzeige