Wird die Verschuldung der VSA drastisch steigen?

USA. Quelle: Pixabay, Foto: Michael Bußmann

Washington, VSA (Weltexpress). Auf die Frage, ob die Verschuldung der Vereinigten Staaten von Amerika (VSA) drastisch steigen werde, gibt CBO abgekürzte Haushaltsbehörde eine Antwort.

Sie lautet: ja. Die Staatsverschuldung werde sich in den VSA nach Berechnungen der CBO in den nächsten 30 Jahren drastisch erhöhen.

„Reuters“ (22.9.2020) teilt unter dem Titel „US-Haushaltsbehörde – Verschuldung dürfte bis 2050 drastisch steigen“ mit, dass sie „im Jahr 2050 bei etwa 195 Prozent der Wirtschaftsleistung des Landes liegen“ werde, was „das CBO am Montag“ mitgeteilt habe. „Im laufenden Jahr werde der Wert bei 98 Prozent liegen, nach 79 Prozent im Jahr 2019.“

Schuld daran sei angeblich ein Virus aus Wuhan.

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung